Leitartikel

Der Nutzer im Warenkorb

Dass persönliche Daten von Millionen Facebook-Usern missbraucht wurden, ist empörend – und mäßig überraschend. Der Moloch bedient sich, solange der Nutzer gewähren lässt.

Keine Frage: In diesem Fall schlägt die kollektive Erregungsamplitude völlig zu Recht heftig aus. Datensätze von insgesamt 50 Millionen Facebook-Nutzern gelangten unerlaubt in die Tentakel einer Privatfirma, die sie dann für politische Machenschaften ausspielte. Das Ganze ist hochgradig unappetitlic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.