LEITARTIKEL

Rote Karte für Aufruf zum Fußball-WM-Boykott

EU reagiert nicht adäquat auf Putins Herausforderung.

Die Debatte über die Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland war in diesen Tagen des eskalierenden Ost-West-Konflikts so vorhersehbar wie die „Zeit im Bild“ um 19.30 Uhr. Alles passt sehr zu gut zusammen. Der russische Staatspräsident Wladimir Putin steht in der Weltöffentlichkeit mit seiner Ukrai

Artikel 2 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.