DENKZETTEL

Menschenrecht

Im ersten Moment mutet es seltsam an: Amnesty International setzt sich für die Entkriminalisierung von Prostitution weltweit ein. Wie bitte?

Schon im Vorfeld hat es heftige Kritik gegeben. Nicht an der Tatsache, dass sich die Menschenrechtsorganisation überhaupt für das horizontale Gewerbe engagiert

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.