20 Monate Gefängnis für NS-Tätowierungen

Vorbestrafter Neonazi hat mehrmals sein Hakenkreuz-Tattoo öffentlich gezeigt.

Zu insgesamt 20 Monaten Gefängnis wurde ein achtfach vorbestrafter Angeklagter gestern am Landesgericht Feldkirch wegen NS-Wiederbetätigung nach dem Verbotsgesetz verurteilt. Davon entfielen zwei Monate auf den Widerruf einer vorzeitigen bedingten Haftentlassung aus einer Vorstrafe. Das Urteil ist n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.