Barrierefreie Wohnanlage in Koblach eröffnet

Rund 1,2 Millionen Euro wurden in die als Passivhaus konzipierte Anlage investiert.

Nach 14-monatiger Bauzeit wurde am Donnerstag die barrierefreie Wohnanlage Egatha 4a in Koblach eröffnet. Den Mietern der neun Wohnungen wurden die Schlüssel übergeben. Insgesamt wurden in den Bau des Gebäudes, das aus zwei versetzten Baukörpern besteht, rund 1,2 Millionen Euro investiert. Umgesetzt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.