Leserbrief

Antisemitismus und Hass in „Der Kaufmann von Venedig“

Wir fordern die Bregenzer Festspiele auf, den Kaufpreis von vier Eintrittskarten an das Jüdische Museum in Hohenems zu überweisen – als Kompensation für die Vorführung von Antisemitismus und Hass, die wir in der Produktion „Der Kaufmann von Venedi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.