ARD spart bei Sportrechten

Hamburg. Die ARD setzt ihren Sparkurs bei den Sportrechten fort. Der Etat, der bereits im Vorjahr um zehn Millionen Euro reduziert worden war, wird in Zukunft weiter gekürzt. „Wir müssen mit weniger Mitteln auskommen“, erklärte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky im „Sponsors“-Magazins. Wegen der Sp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.