„Was man trunken tut, das muss man nüchtern büßen“

Anhängiger Zivilprozess: Trifft den verletzten Mitfahrer ein Mitver­schulden am schweren Autounfall des ebenfalls alkoholisierten Lenkers?

Seff dünser

Was man trunken tut, muss man nüchtern büßen.“ Das sei nicht ihre Meinung, sagte Zivilrichterin Claudia Egger. Sie zitierte in einem anhängigen Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch den Obersten Gerichtshof (OGH). Der Grundsatz gilt laut OGH für die Beurteilung des Mitverschuldens eines

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.