„Aufessen, was erhalten werden soll“

Ein Apfel kann ­säuerlich, zuckersüß oder dezent fruchtig schmecken. Doch immer öfter hat das Obst ein Einheitsaroma. Die biologische Vielfalt geht verloren. Die internationale Genießervereinigung Slow Food macht sich unter anderem für den Erhalt der Biodiversität stark. Slow-Food-Mitglied Hanns-Ernst Kniepkamp über den Erhalt alter Nutzpflanzen.

Warum ist der Erhalt der biologischen Vielfalt von Nutzpflanzen und Nutztieren wichtig?

Hanns-Ernst Kniepkamp: In der biologischen Vielfalt sind viele Eigenschaften vorhanden, die man unter Umständen für irgendwelche Züchtungen später mal wieder braucht. Bei Neuzüchtungen von Äpfeln etwa gibt es derz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.