interview

„Die Frage nach Sterbehilfe kommt öfters“

Otto Gehmacher (50), Leiter der Palliativstation in Hohenems, über die aktuelle Sterbehilfe-Debatte, mögliche gefährliche Entwicklungen und die Angst der Menschen, ausgeliefert zu sein.

Letzthin ist auf politischer Ebene wieder eine Debatte über aktive Sterbehilfe aufgeflammt, nachdem die ÖVP ein Verbot in der Verfassung gefordert hat. Ist das eine Diskussion, die Sie als Palliativmediziner eher begrüßen oder ablehnen?

Otto gehmacher: Es stellt sich die Frage, was man mit einem Verb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.