Beschlägehersteller bekennt sich zum Standort

„Schön geredet ist noch lange nicht getan. Gerhard Blum kritisierte Bundes- und Landespolitik.

Trotz mangelnder Reformaktivitäten investiert die Höchster Blum-Familie vor allem in die Werke am Standort Vorarl­berg – im Geschäftsjahr 2013/14 insgesamt rund 156 Millionen Euro, davon 143 Millionen Euro im Ländle. Und in dieser Größenordnung soll auch 2014/15 Geld in die heimischen Werke fließen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.