Verleumdung: Beamten Bestechlichkeit unterstellt

Geldstrafe, weil dem Wohnungsamt- Mitarbeiter Bestechlichkeit unterstellt wurde.

seff Dünser

Weil sie einem Mitarbeiter eines Wohnungsamts in einem Internetposting zu Unrecht Bestechlichkeit unterstellt hatte, wurde eine unbescholtene 28-Jährige wegen Verleumdung zu einer teilbedingten Geldstrafe von 3600 Euro verurteilt – 360 Tagessätze zu je zehn Euro. Davon beträgt der unbedin

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.