Aus dem Gerichtssaal

3600 Euro Zoll für Schweizer Fotograf

Berufsfotograf gab seine Fotoausrüstung bei Einreise nach Vorarlberg nicht an, bemängelte das Bundesfinanzgericht.

Von Seff Dünser

Das Honorar für das Fotoshooting in München wurde wegen der Probleme mit dem österreichischen Zolll zumindest erheblich geschmälert. Denn ein Schweizer Berufsfotograf wurde zur Zahlung von Eingangsabgaben von 3616,11 Euro ans Zollamt Feldkirch-Wolfurt verpflichtet. Das deshalb, weil d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.