Hohe Zeit der Blüten und Düfte

Rosen und Lavendel (großes Foto) verströmen ihre Düfte, ebenso Rosen und Holunder (r.). Auch der Heilziest blüht (oben).  Christoph Riedmann (4)

Rosen und Lavendel (großes Foto) verströmen ihre Düfte, ebenso Rosen und Holunder (r.). Auch der Heilziest blüht (oben).
Christoph Riedmann (4)

Am 21. Juni ist Sommersonnenwende, die Kulmination der Lichtkräfte und der Pflanzenentfaltung. Es ist eines der wichtigsten Jahreskreisfeste natur­verbundener Kulturen.

Von Christoph Riedmann

Im Christentum wurde das Fest zu Johanni („Sommerweihnacht“) umgedeutet und wird genau sechs Monate vor Weihnachten – am 24. Juni – gefeiert. Einige alte Bräuche wie Sonnwendfeuer, -pflanzen und -kränze wurden beibehalten.

Das Kraut dieser Zeit ist Johanniskraut (Hypericum perfo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.