Glücksspiel beschäftigt auch Juristen in Brüssel

BRüssel. Die Vergabe der österreichischen Glücksspielkonzessionen an die Österreichischen Lotterien beschäftigt nicht nur den heimischen Verfassungsgerichtshof (VfGH), sondern erneut auch Juristen in Brüssel. Der leer ausgegangene Konkurrent Lottelo, SMS-Spieleanbieter, hat Beschwerde bei der EU-Kom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.