Wohnen ist zu teuer und Kochen geht ins Geld

Mindestlohn soll auf 1500 Euro erhöht werden.

Für 84 Prozent der Österreicher sind die Wohnkosten zu hoch, zitiert Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SP) aus der Umfrage zum „Frauenbarometer“. 38 Prozent der Befragten empfinden die Wohnkosten als sehr hoch, weitere 35 Prozent als eher belastend. Mit Geldsorgen haben Frauen wesentlich stä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.