Siemens zog sich von New Yorker Börse zurück

München. Nach gut 13 Jahren ist der Handel mit Siemens-Aktien an der Wall Street beendet. Der Münchener Konzern nahm seine Anteilsscheine wie geplant von der New York Stock Exchange. Käufe und Verkäufe waren am Freitag über die NYSE nicht mehr möglich. Der Schritt soll das Finanzwesen vereinfachen,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.