„Es gibt keine Hintertür und kein Abhören“

Immer mehr Hackerangriffe: „Das Wachstum der Bedrohungsszenarien ist enorm“, betont Gerhard Eschelbeck. Der Österreicher ist der oberste Sicherheitschef von Google.

Der Pazifik sei zwar „ein wenig kühler als der Gardasee“, der Lust am Windsurfen habe die Bucht von San Francisco allerdings keinen Abbruch getan.

20 Jahre verbinden Gerhard Eschelbeck mittlerweile mit der amerikanischen Westküste, ebenso lange arbeitet der Informatiker als Experte für Computersiche

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.