Lufthansa verzichtet auf Landerechte

So will AUA-Mutter die Niki-Übernahme retten.

Die AUA-Mutter Lufthansa erhofft sich durch den Verzicht auf Start- und Landerechte grünes Licht der EU-Kommission für ihren Deal mit Air Berlin. Wir haben sehr fair und transparent offengelegt, wie viele Slots wir bereit sind abzugeben“, sagte Vorstandschef Carsten Spohr, der zuletzt zu Gesprächen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.