Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Ziemlich beste Freunde

Zusammenarbeit. Die Parteichefs Markus Wallner und Johannes Rauch haben ihr Regierungsprogramm vorgestellt. Die großen Herausforderungen sollen durch mehr Zusammenarbeit bewältigt werden. Seiten 14/15  Dietmar Stiplovsek

Trennung

Damir Canadi ist nicht mehr Trainer des 1. FC Nürnberg. Der ehemalige Altach-Coach musste den Verein nach einer Negativserie vier Monate nach Amtsantritt verlassen. Sportteil

Plastik

Kunststoff ist heute dauerpräsent – und verursacht einige Probleme. Für langlebige und sehr spezifische Zwecke kann Plastik aber seine Berechtigung haben. Seiten 32/33

Spannende Duelle

In einem hochklassigen Spiel holt der FC Salzburg beim SSC Napoli einen Punkt. Dortmund dreht gegen Inter einen Zwei-Tore-Rückstand, in London fallen acht Treffer. Sportteil

Die Staatsgewalt

Der Respekt vor der Polizei geht immer mehr verloren, die Attacken auf Uniformierte werden mehr. Die Polizei selbst muss sich jedoch auch hinterfragen. Seiten 2/3

Thema

Kaiserenkel politisiert auch ohne „von“

Als sieben Jahre alter Bub setzte der Enkel des letzten österreichischen Kaisers 1968 das erste Mal seinen Fuß auf österreichischen Boden. Damals fiel das Einreiseverbot gegen das Haus Habsburg-Lothringen – und ermöglichte ihm die Rückkehr in die Heimat.Der Glaube an ein vereintes Euro­pa und der Drang zum politischen Mitgestalten sind dem im deutschen Starnberg 1961 geborenen Karl Habsburg-Lothringen in die Wiege gelegt worden. Umtriebig war seine Familie ja nicht erst seit Maria Theresia und dem Erbfolgekrieg. „Wir sind seit 800 Jahren Berufspolitiker“, sagte er gegenüber der APA.Neben einem Intermezzo als ORF-Quizmaster von „Who is Who“ 1992/93 zog es ihn in die Politik: Wie sein Vater Otto, der viele Jahre für die bayrische CSU im Straßburger Parlament saß und die Paneuropa-Union lenkte, war auch der studierte Jurist Karl für die ÖVP von 1996 bis 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments. Sein Wertegefüge findet sich in dem „Auftrag“ des ursprünglich 1308 gegründeten und durch ihn reformierten St. Georgs-Orden: „überparteilich, christlich, wertkonservativ, europäisch, karitativ und wirtschaftsliberal.“ Die alte „Reichsidee“ müsse man aus der Vergessenheit heben, sagte Habsburg zuletzt in Wien und unterstrich damit den europäischen Einigungsgedanken, der auf Freiheit, Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit ohne Abgrenzung einzelner Länder fußt.1993 heiratete Habsburg die Kunstsammlerin Francesca Thyssen-Bornemiszan, in deren Schatten er sich zuletzt medial bewegte. Die beiden haben drei Kinder, leben aber seit 2003 getrennt.   Norbert Oberndorfer

International

Bekannte und neueGesichter

Im Vorarlberger Landtag werden heute die Abgeordneten angelobt. 17 der 36 Parteivertreter sitzen erstmals im Landtag. Die NEUE stellt alle Abgeordneten in einem Kurzportrait vor.

Warth

Der Winter kommtSchon ziemlich angezuckert hat sich die 160-Einwohner-Gemeinde Warth im hintersten Bregenzerwald, die auf knapp 1500 Meter Höhe liegt, gestern präsentiert. Der Schnee könnte in den nächsten Tagen noch mehr werden. Es geht nämlich sehr wechselhaft weiter, wobei die Schneefallgrenze bis zum Freitag auf rund 800 Meter sinken könnte. Dazu bleibt es eher kühl – die Temperaturen werden kaum zweistellig. Dietmar Stiplovsek

Lokal

Kindern Spielraum zur Entwicklung geben

Spielräume nach Emmi Pikler für null bis drei Jahre alte Kinder werden auch in Vorarlberg angeboten, etwa in Hohenems von Jutta Zudrell-Koch. Hier lernen die Eltern, ihr Kind optimal in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Canadi-Aus beim „Club“

Nach lediglich 14 Spielen ist die Zeit von Trainer Damir Canadi und seinem Co-Trainer Eric Orie beim 1. FC Nürnberg bereits wieder vorbei.

Laufspiel stoppt Siegesserie der Patriots

Im Topspiel der neunten Runde laufen die ­Baltimore Ravens über die New England ­Patriots hinweg. Neben diesen beiden nehmen noch weitere Teams einen Anlauf auf den 54. Super Bowl Anfang Februar.

Unternehmer sindFördergelder-Muffel

Wenn es um das Abrufen von Förderungen für Beratungen und ­Potenzialanalysen geht, belegen heimische Klein- und Mittelbetriebe sowohl 2018 als auch 2019 im Österreich-Ranking den letzten Platz.

Sicherheit im Internet

Beim jüngsten Treffen der Klein- und Mittelunternehmer in Dornbirn informierten sich Interessierte über so genannte Cybercrime-Attacken aus dem Internet. Denn nicht nur große Firmen seien solchen Attacken aus dem Internet ausgesetzt, heißt es in einer Aussendung der Messestadt. Wie man sich vor solchen Angriffen schützen kann und welche Möglichkeiten der Abwehr es gibt, darüber informierten Wirtschaftspädagoge Andreas Gröbel und Andreas Gantner vom Landeskriminalamt. Stadt Dornbirn (2)

Zwei Firmenrutschten in Pleite

Zwei Konkursverfahren wurde gestern am Landesgericht eröffnet, wie der KSV1870 Vorarlberg mitteilte. Zum einen ist die Gärtnerin und Floristin Alexandra Sinz aus Lustenau in den Konkurs geschlittert. Der Antrag erfolgte von dritter Seite. Es seien vier Dienstnehmer betroffen. Die Höhe der Passiva wird mit 30.000 Euro angegeben.Zum anderen gibt es ein Konkursverfahren über Zvonko Vrinic, einem Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigungsunternehmen aus Hohenems. Auch hier kam der Antrag von dritter Seite. Zwei Dienstnehmer sind betroffen, die Höhe der Passiva liegt bei rund 152.000 Euro.In beiden Verfahren ist offen, ob eine Fortführung möglich ist. Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet in beiden Fällen am 16. Jänner 2020 statt. Die Anmeldefrist für Gläubiger endet am 2. Jänner.  wpa

Überraschung im Tanz

Morgen startet „tanz ist surprises“ im Jubiläumsjahr. Das Programm besteht aus zwei speziellen Tanz-Projekten.

Sport

Dornbirn

FarbkompositionIn der Galerie des kürzlich gegründeten Vereins...

Musikalische Experimente, die neue Klangwelten eröffnen: Vier österreichische Künstler und Bands warten mit frischen CDs auf .

musers Marie

So lang wia dia z’Wian sondieran, müan se ufpassa, dass se ned irgendwenn...

Fahrradtour mit Greta

„Es war fantastisch, meine Freundin und eine meiner Heldinnen zu sehen“, postete Arnold Schwarzenegger (72) nach einer gemeinsamen Fahrradtour mit Greta...

Er mag keine Marvel-Filme

Dass er Marvel-Filme nicht mag, hat Regisseur Martin Scorsese (67, „Taxi Driver“, „Good Fellas“) schon im Oktober kundgetan.

1960

Verdächtige sollen im Vorjahr Polizisten attackiert haben.

Atomdeal bröckelt

Der Iran hat einen weiteren Teilausstieg aus dem Wiener Atomabkommen angekündigt.

7

Gegen Wiener und Salzburger Polizisten gab es 1518 Gewaltvorwürfe zwischen 2012 und 2015. Nur...

Kultur

Unruhe im Libanon

Nach ersten Anzeichen der Entspannung sind im Libanon erneut regierungskritische Demonstranten...

Polen verurteilt

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat einen weiteren Teil der polnischen Justizreformen...

Wundersame Heilung

Vor zwei Jahren hatte Shakira (42) ihre Welttournee verschieben müssen, weil sie durch eine Blutung am rechten Stimmband...

Für die Jungen die Welt retten

In Hörweite von Wien sammelten sich ÖVP und Grüne in Vorarlberg zu einer neuen Form politischer Partnerschaft ohne Gegeneinander von Wirtschaft und Umwelt.

Wirtschaft

„Ich hattewirklich absolut nichts“

Er begann als Bergbauer und hat nun als Chef des Obstvermarkters Frutura einen Umsatzrekord von 300 Millionen erreicht. Der Weg sei, sagt Manfred Hohensinner, „einfach und brutal gewesen“. Von Carina Kerschbaumer

Zur Person

Manfred Hohensinner war Nebenerwerbslandwirt und gründete 2002 mit zwei anderen Bauern Frutura.

Neues aus dem Labor

Auch der 28. Austrian Soundcheck will wieder vor Ohren führen, wie Experimente Klangwelten auftun. Frische CDs werden gleich mitgeliefert.

Leute

Christbaum eingetroffen

Eine 130 Jahre alte Fichte aus Embach, einem Ortsteil der Pinzgauer Gemeinde Lend, wurde nun als offizieller Christbaum am Rathausplatz in Wien aufgestellt. Ausgewählt wurde der 32-Meter-Baum von Mitarbeitern des Wiener Forstamts sowie Kollegen aus Salzburg. Ab 23. November wird er feierlich illuminiert. APA

Politik

Tribuene

50

Polizisten waren bei den Ausschreitungen in Salzburg im Einsatz.

Nachrichten

Sozialistische Jugend ist in argen GeldnötenWien. Die Sozialistische Jugend (SJ) hat mit Geldsorgen zu kämpfen: Nach dem schlechten...

CHAMPIONS LEAGUE

Gruppe A – HeuteParis SG – Brügge 21 UhrReal Madrid – Galatasaray Istanbul 21...

Tabellenführer

Die Salzburger haben in der Youth League den klaren 7:2-Erfolg gegen Napoli auch in Italien...

Harte Nüsse für Thiem und Chips in Mailand

Dominic Thiem spielt beim ATP-Finale in London mit Djokovic, Federer und Berrettini in einer Gruppe. Beim NextGen-Finale in Mailand treten die Spieler erstmals mit einem Datenchip an.

Thema des Tages

Liverpool übernimmt die Tabellenführung

Liverpool hat die Schützenhilfe von Salzburg dankend angenommen und führt nun die Tabelle in der Gruppe E vor Napoli, dem nächsten Gegner, an. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp tat sich gegen Genk schwer, gewann aber letztlich ungefährdet mit 2:1 (1:1).Napoli – Salzburg 1:1 (1:1)Liverpool – Genk 2:1...

Zur Person

Romano Schmid, geboren am 27. Jänner 2000 in Graz, aufgewachsen in Vasoldsberg.

10

ist die Rückennummer, die Romano Schmid bevorzugt.

Besser leben

2289

Polizisten wurden laut Innenministerium im Jahr 2017 im Dienst verletzt.

Nachrichten

Grabner feierte seinen vierten SaisontrefferEISHOCKEY. Beim 3:2-Auswärtssieg nach Verlängerung bei Edmonton steuerte Michael Grabner seinen...

Österreich

Ein Punkt, der nurwenig weiterhilft

Der FC Salzburg rang SSC Napoli im Stadio Sao Paolo ein 1:1 ab. Haaland sorgte mit seinem siebenten Tor in der Champions League für die Führung, die Lozano vor der Pause egalisierte. Der Aufstieg in die K.o.-Phase ist in weite Ferne gerückt. Die Chance auf die Europa League ist intakt.

1920

Anzeigen wegen Gewalt gegen Polizisten gab es im Vorjahr.
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.