Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Radikalkur für AUA

Turbulenzen. Der Preiskampf am Flughafen Wien hat die AUA wieder in den Krisenmodus befördert. 700 bis 800 Stellen fallen bis Ende 2021 weg. Die AUA will der Konkurrenz weiter Paroli bieten. Seiten 2/3  APA

Runter vom Masten

Um Unterbrechungen in der Stromversorgung zu verhindern und die Störche zu schützen, werden ihre Nester von Experten von den Strommasten im Land entfernt. Seiten 22/23

Buhlschaft

Die Charakterdarstellerin, Komödiantin und Burgschauspielerin Caroline Peters (48) ist die neue Buhlschaft von Tobias Moretti im Salzburger „Jedermann“. Seite 40

Auf Stimmenfang

Fünf Millionen Euro bietet Projektgemeinschaft rund um Fruchtsafthersteller Rauch Ludesch, wenn Volksabstimmung am Sonntag zu ihren Gunsten ausgeht. Seiten 16/17

LASK-Comeback

Nach Halbzeitrückstand feiert der LASK noch einen fulminanten Heimerfolg gegen Eindhoven. Der WAC unterliegt gegen Istanbul, doch in der Gruppe J bleibt es spannend. Sportteil

Österreich

Fünf Millionen Euro für ein „Nein“

Im Gegenzug für ein „Nein“ bei der Volksabstimmung am Sonntag in Ludesch, bieten Rauch, Red Bull und Ball der Gemeinde eine freiwillige Unterstützung von insgesamt fünf Millionen Euro an, etwa für den Bau eines Kindergartens.

Freunde schlugen sichim Urlaub in Italien

Leichte Blessuren nach gegenseitigen Schlägen: Vorbestrafter 22-Jähriger muss 4200 Euro Strafe zahlen, sein gleichaltriger, aber unbescholtener Freund lediglich 300 Euro.

Bregenz

Feuer in WohnungIn einer Wohnung in Bregenz ist am Mittwoch ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner waren zu dem Zeitpunkt nicht zu Hause. Die Brandursache ist bislang unklar. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelang es der Polizei, die Flammen zu löschen. Mirjam Mayer/vol.at

Lokal

kompakt

RankweilVandalen besprühen zwei Autos mit Goldlack

Die einzigeTodsünde

Die sieben Todsünden lernte ich – im Gegensatz zu den Zehn Geboten – erst bei dem sehenswerten...

Große Vielfalt und großer Geldtopf

Beim ATP-Finale in London schlagen ab Sonntag acht Spieler aus acht verschiedenen Nationen auf. Für den Turniersieg ohne Niederlage gibt es 2,871 Millionen Dollar.

Eishockey

Die Feldkircher feiern im Rahmen der Gruppenspiele für die Final-Four-Qualifikation gegen die Lustenauer einen Shout-out-Erfolg.

Storchennester werden entfernt

Um Unterbrechungen in der Stromversorgung zu verhindern und die Störche zu schützen, werden ihre Nester von Strommasten heruntergenommen.

Apfelernte unter dem Schnitt

Anlässlich des heutigen „Tages des Apfels“ informierten Apfelbauern und Vertreter der Landwirtschaftskammer über die heurige Saison.

Sport

Zwischen Unschuld und Verantwortung

„Antoinette Capet“ von Niklas Ritter wird nächste Woche uraufgeführt. Im Zentrum steht der Mensch Marie-Antoinette – und ihr spannendes Leben.

kompakt

FeldkirchSeniorInnentheater zeigt Kriminalkomödie

Übereinkunft

Die USA haben Angaben bestätigt, wonach es eine Übereinkunft im Handelsstreit...

LeserbriefE

Alkotest verweigertMit Bezug auf Ihren Artikel „Wasser getrunken: Alkotest verweigert“ vom 25.8.2019:Ich habe gelesen, dass ein Beschuldigter, der es gewagt hat, zwischen Vor- und Haupttest einer Atemalkoholüberprüfung, entgegen der polizeilichen Anordnung, Wasser zu trinken, bis hinauf zum Verwaltungsgerichtshof wegen Verweigerung einer Atemluftalkoholuntersuchung bestraft worden ist. Die Messgeräte drucken Ergebnisse auf Hundertstel genau aus. An den Schnittstellen 0,50, 0,80, 1,20 und 1,60 zählt beim Messergebnis, bei dem zwei Werte ausgedruckt werden, immer der niedere. Man fällt also bei einem Messergebnis von 1,60 und 1,59 auf den niedrigen Wert zurück. Für einen Probanden kann sich dadurch eine Situation entschieden entschärfen. Bei dieser Messgenauigkeit sollte es zum Standardprogramm gehören, dass die Polizei den Probanden im Vorfeld einer Atemluftmessung mit einem geeichten Messgerät per se immer eine Mundspülung anzubieten hat. Ich gebe zu bedenken, dass bei Menschen der Mundraum ers­tens uneinheitlich ausgeformt ist und zweitens es Voll- und Teilprothesenträger gibt, wo sich der Alkohol unterschiedlich festsetzt. Beim Messen des Atemluftalkoholgehaltes sollte es nach meinem Dafürhalten doch nur auf den Alkoholgehalt aus der Lunge und nicht aus jenem aus dem Mundraum kommenden Alkoholgehalt ankommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch das Anbieten einer Mundspülung im Vorfeld einer Atemluftalkoholuntersuchung die Verkehrssicherheit in irgendeiner Form leiden würde. Im Übrigen: Was wäre gewesen, wenn in diesem Fallbeispiel der Polizist nach dem Wassertrinken dem Probanden, nach Verlängerung der Wartefrist, die von ihm gewünschte Atemluftprüfung doch noch zugestanden hätte? An alle Verantwortungsträger: ,,Straft doch nicht aus Rache, sondern so, dass Trost ist noch in der Notwendigkeit!“ Karlheinz Grießinger, GötzisHochstamm-Aktion...

Spärliche Spitzen

Überraschende Wahlergebnisse, das Erstarken von Parteien, die an den extremen Rändern verortet werden, der Niedergang traditioneller Groß- und Volksparteien – all das hat die Debatte über die Funktionstüchtigkeit der Demokratie beflügelt.

Aus Eifersucht Dreijährigen getötet?

15-Jährige ist „dringend tatverdächtig“, in Detmold bei Bielefeld ihren dreijährigen Halbbruder mit Messerstichen getötet zu haben. Rätselraten über das Tatmotiv.

Neues Warnsystem

Das Baby im Auto vergessen – das soll in Italien mit einem obligatorischen Sicherheitssystem...

Kultur

Polargebiete bluten

Der Gesamteisverlust in der Antarktis verdreifachte sich seit 2012, so der „World Ocean...

Wirtschaft

Neos empört

Die Neos finden den aktuellen Fall der Nichtbeantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch...

„Mit Umwelt kann man sehr gut Geld verdienen“

Walter Ruck, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer, hat gute Erfahrungen mit den als linke Fundis verschrienen Wiener Grünen gemacht. Der ÖVP-nahe Vertreter der Wiener Wirtschaft bricht eine Lanze für Türkis-Grün. Von Veronika Dolna

Wer zahlt für Schnitzelohne Gentechnik?

Greenpeace-Test zeigt: Schweinefleisch im Supermarkt ist selten gentechnikfrei. Bauern fordern Umstellung, wollen aber nicht allein auf Mehrkosten sitzen bleiben. Fleisch würde teurer werden.

Leserbriefe

Leute

Den Österreichern geht es gut

Die Österreicher sind die zweitzufriedensten Menschen in der EU. Materieller Wohlstand und Lebenszufriedenheit steigen. Wohlstand geht aber zulasten der Umwelt.

Ambros ist wieder zu Hause

Gute Nachrichten von Wolfgang Ambros: Der Austropopper (67) hat seine Bandscheibenoperation gut überstanden und durfte gestern...

Politik

18 Monate bedingt

Ein Kärntner (43) ist gestern am Landesgericht Klagenfurt wegen nationalsozialistischer...

Skelette gefunden

Bei Renovierungsarbeiten im Erdkeller eines Einfamilienhauses ist in Hornstein (Bezirk...

Chef von Lidl Österreich geht

Christian Schug, seit 2015 Chef von Lidl Österreich, hat das Unternehmen völlig überraschend verlassen. Wie das Magazin „Cash“ berichtet, ist Schug auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Der Konzern bestätigte die Meldung, ein Nachfolger Schugs steht noch nicht fest. APA

Iran wendet sich vom Atomdeal ab

Der Atomstreit spitzt sich zu: Teheran startet Uran-Anreicherung in Atomanlage Fordo – und erntet heftige Kritik. USA fordern „verstärkten Druck“.

International

Operation bei Lloris

Weil das Gelenk instabil war, musste sich Tottenham-Tormann Hugo Lloris am Ellbogen operieren...

Wolfsbergs glorreiche Elf

Film-Enthusiasten lieben den Western „Die glorreichen Sieben“, in denen sieben Cowboys Heldentaten vollbringen. WAC-Fans lieben ihre Mannschaft. „Die glorreichen Elf“ sorgen in der Bundesliga für Furore und schreiben in der Europa League Geschichte. Doch – und gerade jetzt, in der Stunde des Erfolgs, sei der mahnende Zeigefinger erlaubt – wie im Filmklassiker sind auch beim WAC alle auf diese Helden angewiesen. Spielt die Stammformation, funktionieren die Wolfsberger.

Presseschau

Verfall im Weißen HausNEW YORK. Menschen gewöhnen sich an fast alles: in Neu-Delhi an schmutzige Luft, in Syrien an...

Unsichere Lage

Aufgrund der unsicheren Lage im Land muss der Irak seine nächsten beiden WM-Qualispiele gegen...

Thema des Tages

LASK sorgte für „Sternstunde“

Binnen vier Minuten drehen die Linzer die Partie und besiegen PSV Eindhoven 4:1. Eine Top-Leistung, die nun sogar vom Aufstieg in die K.o.-Phase träumen lässt.

Sonntag

Schwab in der Türkei sensationell voran

Matthias Schwab (Bild) teilt sich bei den zur Rolex-Series zählenden Turkish Open in Antalya nach dem ersten Tag mit 65 Schlägen (7 unter) mit dem Engländer Tom Lewis sensationell die Führung. Bernd Wiesberger liegt mit 71 Schlägen auf Rang 37. AP

Tribuene

Cordhose, die

Mit großer Begeisterung muss ich feststellen, dass im Newsroom links und rechts von mir die...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.