Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

International

Lokal

Wettlauf umSchurfrechte

Nachdem Kanis GmbH den Bergstock der Kanisfluh mit Schurfrechten ­belegt hat, folgen nun ­Gebrüder Rüf.

Abgehoben

KinderflugtagSeit bald zwei Jahrzehnten gibt es die fliegerische...

Dornbirn

Fritag am füfeIm Rahmen der Reihe „Fritag am Füfe“ können sich...

Von einer, die auszog, den Mut zu erlernen

Die in Dornbirn aufgewachsene und nun teilweise in Wien lebende Irmgard Kramer dachte viele Jahre an alles Mögliche, aber nicht an Naheliegendes. Schließlich und endlich lebt sie nun ihren Traum: Sie ist Schriftstellerin. Und erzählt, dass dies nicht immer einfach ist.

Ronaldo wechselt zu Juventus

Der Wechsel des fünffachen ­Weltfußballers Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu ­Juventus Turin wurde endgültig fixiert.

Sport

Auf einen Seitenblick

Ein Blick hinter die Kulissen von Dornbirns Kaderpräsentation vom Montag. Bei der sich Neuzugang Radek Cip so gesellig wie Teamkollege ­Kevin ­Macierzynski zeigte.

Visconti siegt erneut

Giovanni Visconti war bei der 4. Etappe der Österreich-Rundfahrt von Kitzbühel nach Prägraten nicht zu schlagen. Daniel Geismayr wurde bester Österreicher.

Einen starken Auftritt zeigten die Nachwuchssportler von Karate Vorarlberg bei der zweiten Station der WKF Youth League in Kroatien. Besonders stachen Hanna Devigili (KC Götzis) und Adrian Nigsch (KC Blumenegg) hervor.Rund 1800 Sportler aus 74 Nationen ermittelten in Kroatien die Turniersieger. In der Kategorie Kumite Cadets +54 kg legte die Fraxnerin Devigili gleich einen fulminanten Start hin, sie gab in den ersten zwei Kämpfen keinen Punkt ab. Letztlich musste sie sich im Viertelfinale aber gegen die Bronzemedaillengewinnerin der vergangenen Kadetten Weltmeisterschaften mit 3:5 geschlagen geben.Ein weiteres Highlight aus Vorarlberger Sicht lieferte der Bludescher Adrian Nigsch. In den ersten beiden Runden seiner Gewichtsklasse Kumite Cadets -63 kg ging er trotz Unentschieden als Sieger hervor. In der Runde der letzten 16 war dann allerdings Schluss für ihn – er unterlag in einem taktisch geprägten Kampf mit 2:3. Da sowohl die Gegnerin von Devigili als auch der Gegner von Nigsch den Kampf um den Einzug ins Finale verloren, hatten beide keine Chance auf die Trostrunde.Positive Bilanz. Eine Talentprobe gab auch Yannick Böhler (KC Lustenau), der die dritte Runde erreichte.

Lukullisches Feuerwerk

Die vierte Auflage der Veranstaltungsreihe „Genuss Festival Vorarlberg“ umfasste heuer 60...

Nagano bei den Salzburger Festspielen

Interview. Kent Nagano wird seine Salzburger Festspielgeschichte mit dem Eröffnungskonzert sowie mit der Neuproduktion der „Bassariden“ fortschreiben.

kompakt

HohenemsÖffnungszeiten der Schubertiade-Museen

Leserbrief

Die „Oma-Revolte“ im LandtagDie Bundesparteien ÖVP und FPÖ...

Kultur

885

Personen wurden im Juni beim Versuch erwischt, illegal nach Slowenien einzureisen.

Der große Graben

Bange blickt Europa dem Nato-Gipfel heute und morgen in Brüssel entgegen. Das transatlantische Verhältnis hat sich mit Donald Trump gewandelt. Von Thorsten Knuf, Brüssel

80 %

weniger Migranten sind im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem Vergleichszeitraum 2017 in Italien angekommen.

Wirtschaft

Leserbriefe

Leute

Schrecksekunde bei Clooney

Da hat er nicht nur seine Fans in Aufregung versetzt: George Clooney (57) hat sich als Mopedlenker auf Sardinien mit einem Auto angelegt.

Ein Gruß aus den 80ern

Zwei Jahre nach seiner Comebackplatte „50“, bringt Rick Astley (52) mit „Beautiful Life“ ein neues Album auf den Markt.

Mit dabei im Oscar-Reigen

Rechtzeitig zu Beginn der nächsten Oscar-Saison soll das Mutter-Sohn-Drama „Ben Is Back“ mit Julia Roberts (50) in die Kinos kommen.

Politik

Alitalia gut auf Kurs

Die krisengeschüttelte Alitalia – seit 2017 unter staatlicher Aufsicht – segelt wieder auf...

Benziner legen stark zu, Diesel im Minus

Die Neuwagenzulassungen in Österreich legen weiterhin zu. Während Benziner boomen, hält der kräftige Rückgang bei Diesel-Pkw an. E-Autos fristen ein Nischendasein.

Kopfan Kopf

Die SPD ist der eindrucksvolle Beleg dafür, dass es nach unten keine Obergrenze gibt.

Rettung als Geschenk für uns

Was das Höhlendrama in Chiang Rai so besonders macht. Und warum wir uns nicht nur über die glückliche Errettung von 13 jungen Menschen freuen dürfen.

Ruhiger Southgate

Seinem ruhigen Führungsstil bleibt Englands Teamchef Gareth Southgate auch vor dem...

Thema des Tages

Tribuene

Neuer Ärger für Vida

Dem kroatischen Verteidiger Domagoj Vida droht neuerlich Ärger wegen Aussagen mit Bezug auf die...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.