Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Polizei hatDrogenlenker im Auge

Schwerpunkt. Während die Zahl der Alkofahrer seit Jahren stagniert, zeigt die Anzeigenkurve bei Drogenlenkern steil nach oben. 2016 wurden 23, letztes Jahr 191 berauschte Lenker erwischt. Die NEUE war bei einer Kontrolle dabei. Seiten 18/19 Hartinger

Machtkampf

Nach dem versehentlichen Abschuss eines Zivilflugzeugs brodelt es im Iran. Es tobt ein Machtkampf zwischen Revolutionären Garden und gemäßigter Regierung. Seiten 12/13

Alternativlos

Grünen-Landesrat Johannes Rauch war von Beginn an bei den Koalitionsgesprächen auf Bundesebene mit dabei. Ein Gespräch über seine Erfahrungen und Bilanz. Seiten 22/23

Enttäuschend

Keine Spitzenplätze gab es für den ÖSV bei der Damen-Abfahrt in Zauchensee und dem Herren-Riesentorlauf in Adelboden. Leitinger wurde als Bester Sechster. Seiten 64/65

Zwischenbilanz

Ein Pilotprojekt zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter im Tourismus läuft seit Dezember im Oberland. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Zwischenbilanz. Seiten 26/27

Tribuene

International

kompakt

HartbergBei Sturz von Leiter schwere Verletzungen erlitten

Tamsweg

Ernstfall geprobtEinsatzkräfte von Bergrettung, Feuerwehr, Polizei,...

Österreich

Frau betrog Männerum 1,7 Millionen Euro

Haftstrafe für vorbestrafte 50-Jährige im neuen Prozess von drei auf zweieinhalb Jahre verringert. OGH hatte wegen Begründungsmängeln Prozesswiederholung angeordnet.

Schwarzenberg

Auftakt ins JubeljahrVor 750 Jahren ist die Gemeinde Schwarzenberg erstmals urkundlich erwähnt worden. Das Jubiläum wird heuer das gesamte Jahr über mit verschiedenen Veranstaltungen gefeiert. Am Freitagabend erfolgte der Auftakt im Angelika-Kauffmann-Saal. VLK/Micheli

Vorarlberg

Aufgeben ist keine Option

Am Schneemangel leiden derzeit besonders kleine, niedrig gelegene Skigebiete. Liftbetreiber halten jedoch am Wintersportkonzept fest.

Kampf gegen Windmühlen

Die aktuelle Situation ist vermutlich wieder mal ein Vorgeschmack darauf, wie es auch in Zukunft...

Totgesagte leben länger

Während es in der Schweiz keine Telefonzellen mehr gibt, haben die Niederlande die Produktion des Telefonbuchs eingestellt. In Vorarlberg gibt es die Relikte aus einer anderen Zeit noch und ein Ende ist derzeit nicht absehbar.

Lass es nur zu!

In jener Zeit kam Jesus von Galiläa an den Jordan zu Johannes, um sich von ihm taufen zu lassen. Johannes aber wollte es nicht zulassen und sagte zu ihm: Ich müsste von dir getauft werden, und du kommst zu mir? Jesus antwortete ihm: Lass es nur zu! Denn nur so können wir die Gerechtigkeit, die Gott fordert, ganz erfüllen. Da gab Johannes nach. Kaum war Jesus getauft und aus dem Wasser gestiegen, da öffnete sich der Himmel, und er sah den Geist Gottes wie eine Taube auf sich herabkommen. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Gefallen gefunden habe.Mt 3, 13–17Am Sonntag nach Dreikönig feiert die Kirche das Fest der Taufe des Herrn.

Menschen

GLAUBEN

Wirtschaft

Leben

Horoskop

Leserservice

Sport

Milan feiert Ibrahimovic

Jetzt ist Zlatan Ibrahimovic (Bild) beim AC Milan angekommen. In seinem zweiten Spiel – erstmals von Beginn an – traf der Schwede beim 2:0-Sieg gegen Cagliari in der 64. Spielminute zum Endstand. Im ersten Einsatz (0:0 gegen Sampdoria Genua) war er ohne Torerfolg geblieben. Milan schaffte zumindest kurzzeitig den Sprung von Rang zwölf auf Platz acht. AP

„Im Vergleich zur Schweiz bin ich erschrocken“

Interview. Alain Wiss (29) ist einer von bereits vier Neuzugängen bei den Altachern. Über seine ersten Ein­drücke, die Gründe für seinen Wechsel und die größten Unterschiede zu seiner Heimat spricht der Schweizer.

Der Gigant, der keine Furcht kannte

Am kommenden Samstag wäre der spektakulärste F1-Rennfahrer aller Zeiten, Gilles Villeneuve, 70 Jahre alt geworden. Erinnerungen an den ungekrönten, aber unvergessenen Giganten, der am 8. Mai 1982 tödlich verunglückte.

Eishockey

Die Lustenauer müssen gegen Cortina die fünfte Niederlage hintereinander hinnehmen. Starke VEU nach Sieg in Ritten punktegleich mit dem EHC.

Qual der schlechten Wahl

Dornbirn gastiert heute mit einem Mini-Kader in Fehervar. Für Philipp Pöschmann ist die Saison mit einem Schulterbruch vorbei, der Einsatz von Kevin Macierzynski wackelt.

Der Sheriff in der Stadt

It‘s Hockeytime! Als Head Coach musst du deine Spieler genau kennen, nicht nur als Eishockeyspieler, sondern auch und vor allem als Menschen. Der Charakter, das private Umfeld, die bisherigen Karriere-Standorte oder prägende Ereignisse aus der Kindheit machen jeden deiner Spieler zu dem, was er ist. Um das Maximum aus einer Mannschaft herausholen zu können, sind solche Informationen wichtig, denn Schema F ist längst zu wenig. Individualität ist Trumpf.Gerne führe ich dazu im Sommer ausführliche Einzelgespräche mit allen Spielern. Während den Gesprächen, bei denen mein Assistent eifrig wertvolle Notizen sammelt, geht es um Fragen des Lebens. Mit dieser Methode kannst du dir ein bestmögliches Gesamtbild erstellen. Während der Saison ist es für mich wichtig, viel mit den Spielern zu reden und immer ein offenes Ohr zu haben. Jeder sieht die Dinge ein wenig anders und ich höre mir diese Sichtweisen gerne an und denke darüber nach. Das heißt freilich nicht, dass alles was von den Spielern kommt, in die Tat umgesetzt gehört.Wie in einem Western bist du als Head Coach der einzige Sheriff in der Stadt. Aus gutem Grund: Als Spieler hast du naturgemäß dich als Fokus, als Head Coach musst du aber die beste Lösung für alle deine 25 Spieler finden. Wenn du dich von einzelnen Spielern verführen lässt, verlierst du schnell das große Bild. Sprichwörtlich siehst du dann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. ask-the-coach@neue.at

Lions beißen sich zurück

Die Raiffeisen Dornbirn Lions gewannen zu Hause gegen die BBC Nord Dragonz mit 94:81. Es war der erste Sieg nach drei Niederlagen in Folge.

Austria-Fohlen in Hard obenauf

Mit einem 3:1-Finalsieg über SW Bregenz krönen sich die Amateure zum diesjährigen Rasenchampion. FC Lustenau komplettiert das Siegerpodest.

Badminton

Führung abgegebenIm Spitzenspiel der Bundesliga muss UBSC Wolfurt eine...

Es begann am Pogusch

WIENER PARKETT. Eine Veranstaltung der Kleinen Zeitung wurde zum Türöffner für Türkis-Grün. In Wiener Zirkeln spricht man von der „Pogusch-Koalition“. Von Michael Jungwirth

Schneller draußen als drinnen

Paukenschlag im Dschungelcamp: Der frühere CDU-Gesundheitsminister Günther Krause (66) sorgte zum Auftakt der neuen Staffel (6,1 Millionen Zuschauer) für eine Premiere und...

Ende einer Ära

Er herrschte ein halbes Jahrhundert über den Oman, den er von einem rückständigen Land zu...

Einig beim Atomabkommen

Angela Merkel war lange nicht mehr in Moskau. Am Samstag reiste sie zu Wladimir Putin. Causa prima des Treffens war die Eskalation in Nahost, wo beide zumindest in einem Punkt einig sind und am Wiener Atomdeal festhalten. APA

Schwindler mit Charme

Na so watt! Mit der „Berliner Zeitung“ plauderte Peter Simonischek (73) über die Unterschiede zwischen Berlin und Wien.

Mit 80 nicht mehr in Serie

Der Schauspieler Matthias Habich, der in den 1970ern als Freiherr von der Trenck über Nacht zum Star wurde, feiert heute...

Teherans spätes Geständnis

Nach tagelangem Leugnen gibt der Iran den Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine zu. Hinter den Kulissen des Mullah-Regimes tobt ein erbitterter Machtkampf.

Bestwertung

Der neue Renault Clio war im Jahr 2019 Bester seiner Klasse im Euro NCAP-Crashtest.

Leute

Plus/Minus

Styling. Der A4 ist der Schöne unter den Premium-Kombis.

Alles wie immer, nur besser

Gute Kombis heißen Avant, sagt man. Da ist schon was dran, wie Audi mit dem A4 unter Beweis stellt. Neu aufgeladen, gibt er weiterhin den Klassenprimus.

Der Marathon seines Lebens

Auf Markus Duesmann blickt die Autobranche 2020. Er soll als künftiger Audi-Chef die Marke neu erfinden. Kann das funktionieren? Von Didi Hubmann

Politik

574.100

Autos verkaufte Seat im Jahr 2019. Steigerungsrate: 10,9 Prozent – und damit steht das beste...

Einfach steil

Für das Projekt Spielberg und seine Allrad-Fans stehen jetzt auf dem Offroad Car Track und dem 4WD Test Track sechs...

Zum Autor

Peter Strasser, geboren 1950, lehrt Philosophie an der Universität Graz.

„Es kommt nicht die Käseglocke drüber“

Interview. Der neue Vizekanzler Werner Kogler garantiert, dass die Grünen bei heiklen Abstimmungen nicht ausscheren werden. Und erzählt, warum er beim Steirerball die Öffentlichkeit mit einer Krawatte überrascht hat. Von Michael Jungwirth

Uncategorized

Im Amt bestätigt

Die Taiwanesen haben Chinas Ansprüchen auf ihren Inselstaat eine Abfuhr erteilt.

Das Duell der Giganten

Es ist das erhoffte Finalduell: Ab 8 Uhr früh (MEZ) treffen beim Finale des ATP-Cups in Sydney Serbien (3:0-Halbfinale über Russland) und Spanien (3:0 über Australien) aufeinander. Damit kommt es im Einzel zum Duell zwischen Novak Djokovic und Rafael Nadal (Bild). APA

Herren-Weltcup RTL, Adelboden

1.Zan Kranjec (SLO)2:27.90 Minuten2.Filip Zubcic (CRO)+0,29 Sekunden3.Victor Muffat-Jeandet (FRA) Henrik Kristoffersen (NOR)+0,64 Sekunden5.Aleksander A. Kilde (NOR)+0,666.Roland Leitinger (AUT)+0,917.Ted Ligety (USA)+0,958.Mathieu Faivre (FRA)+1,019.Fabian W. Solheim (NOR)+1,1910.Alexis Pinturault (FRA)+1,21Weitere Österreicher:11. Marco Schwarz +1,38; 15. Stefan Brennsteiner +1,66. Nicht im 2. Lauf: 35. Matthias Mayer; 37. Michael Matt; 46. Dominik Raschner.Ausgeschieden u.

Stars pausierten

Linn Svahn (SWE) und Lucas Chanavat (FRA) sicherten sich die Siege im Sprint-Weltcup in Dresden.

Podestplatz verzockt

ÖSV-Damen wählten für die Abfahrt die falschen Nummern, lagen weit zurück. Corinne Suter, die „schönste Schweizerin“, feierte Premierensieg. Heute folgt die Kombination.

HANDBALL-EM

Gruppe B in Wien (heute):Tschechien – Nordmazedonien ...

Genug der Schmerz-Prosa!

Die türkis-grüne Regierung hat eine verhängnisvolle Neigung, das angebliche Einander-fremd-Sein ständig zu beschwören. Das ruiniert den Glanz des Neuen.

Serie

Bram Schot zu McLaren?

Bram Schot hatte einen der undankbarsten Jobs in der Autobranche: Er musste Audi in den schwierigsten...

Pro & Kontra

Handball-EM

Gruppe A in GrazKroatien – Weißrussland 31:23 (15:10),Montenegro – Serbien 22:21...

Interview

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.