Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Thema

Österreich

Lokal

Nenzing

Gebremst und geschleudertWeil er wegen eines plötzlich ausscherenden Pkw stark abbremsen musste, geriet gestern Vormittag auf der Walgauautobahn ein 20-jähriger Lenker mit seinem Auto ins Schleudern und touchierte zunächst die Außen- und dann die Mittelleitschiene. Der Fahrer wurde mit Verletzungen ins LKH Bludenz gebracht. Die Lenkerin des vorne fahrenden Pkw (silberfarbener VW Sharan) wird gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Bludenz in Verbindung zu setzen.Der Unfall ereignete sich auf der A 14 auf Höhe Nenzing in Fahrtrichtung Deutschland. ©Hofmeister

Winter gibt sich ein kurzes Stelldichein

Auch das Rheintal hat gestern einige Schneeflocken ­abbekommen. Bis ins Tal wird ein längerer Winter in den kommenden Wochen aber wohl nicht mehr zurückkehren – längerfristig warm wird es aber auch noch nicht, sagt der Experte.

Neue Attribute bei Altachern

Altach gewinnt beim Auftritt in Wien gegen die Austria mit 3:1. Dabei präsentieren die Spieler bisher fehlende Qualitäten.

Sport

Feuz und Paris hielten sich zurück

Im ersten Training beim Weltcupfinale in Soldeu deckten Beat Feuz (Foto) und Dominik Paris, die beiden Führenden im Abfahrtsweltcup, ihre Karten noch nicht auf. Feuz, der 80 Punkte vor Paris liegt, belegte Rang zwölf, der Italiener Platz 15. Schnellster war Kjetil Jansrud, bester Österreicher Vincent Kriechmayr mit 0,38 Sekunden Rückstand. Gepa

Mit Heimrecht gleich vorlegen

Der EHC Lustenau hat zum Start ins Pre-Play-off (Best of three) den HC Gherdeina zu Gast. Die VEU Feldkirch duelliert sich in der Vorarlberghalle mit S.G. Cortina.

Ball steigt nicht bei der VEU ein

Am Freitag berichtete eine Vorarlberger Tageszeitung, dass es sich bei dem so penibel geheim gehaltenen VEU-Investor, der Feldkirch den EBEL-Einstieg ermöglichen soll, um die Firma Ball Corporation handelt. Ball ist der weltweit größte Hersteller von Aluminiumdosen, hat in Ludesch ein Werk mit 200 Mitarbeitern und produziert dort ausschließlich Dosen für Red Bull. Doch Ball steigt laut eigenen Angaben nicht bei der VEU ein. „Ich weiß nicht, wer solche Gerüchte streut“, erklärt Andreas Mayer, Ball-Werksleiter in Ludesch. „Ich muss den Eishockey-Fans im Land aber leider mitteilen, dass ich die Meldung nicht bestätigen kann. Wir sind nicht der Investor. Wären wir es, hätten wir das längst kommuniziert.“Die VEU hatte bei einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung am 14. Jänner 2019 verkündet, mithilfe eines Investors die Rückkehr ins Oberhaus anzustreben. Am 15. Februar reichten die VEU-Macher um Präsident Pit Gleim die Bewerbung für die EBEL-Spielzeit 2019/20 ein.Die Inspektion der Vorarl­-berghalle brachte das Ergebnis, dass für den EBEL-Einstieg unter anderem die Installierung einer HD-tauglichen Lichtanlage erforderlich ist. Halleneigentümer Stadt Feldkirch zeigt keine Bereitschaft an der Übernahme der Kosten. Das Land Vorarlberg verweist in Sachen Hallenadaption auf die Stadt und den Verein. Was aufzeigt: Feldkirchs EBEL-Einstieg steht und fällt mit dem Investor, der also weiterhin unbekannt ist.  Hannes Mayer

Zwerger Spieler des Jahres

Der Dornbirner Dominic Zwerger wurde von einer Fachjury zu Österreichs Eishockey-Spieler des Jahres 2018 gewählt.

EBEL

Mit dem Abschluss der Zwischenrunde ist am Sonntag auch formal die Saison der Bulldogs zu Ende gegangen. Und das mit einem letzten Rückschlag. Weil Innsbruck in Znojmo gewann, rutschten die Dornbirner auf den letzten Platz in der Qualifikationsrunde zurück. Aktuell steht bei DEC-Macher Alexander Kutzer die Saisonanalyse auf dem Plan, samt Gesprächen mit dem Trainerteam und den Spielern.Für die Top acht dagegen geht die Saison mit den Play-offs in die heiße Phase. Platzierungsrunden-Sieger Wien hat Znojmo gepickt, Graz die Black Wings, der KAC entschied sich für Bozen. Die vierte Paarung lautet Fehervar gegen Salzburg. Das Play-off beginnt am Freitag. Hannes Mayer

kompakt

RollhockeyDer RHC Dornbirn schlägt zweistellig zurück

Zugeschneit bei Zugpremiere

Bei der neuen Zug­garnitur des ÖBB City­jet Talent 3 handelt es sich um die bisher größte Investition in den öffentlichen Nahverkehr Vorarlbergs.

Ein großes Werk in neuem Format

Ein Sturm der Begeisterung löste sich nach der Aufführung von Bachs Matthäus-Passion im Montforthaus. Der Höhepunkt der Reihe, die sich diesmal dem Thema Widerstand widmete.

Kultur

musers Marie

Wenn ma sich des Wetter aschaut, so isch es mit Sicherheit gedopt.

Flugverbote und viele offene Fragen

Vier Passagiere aus Österreich starben bei Flugzeugkatastrophe in Äthiopien. Die Frau eines Verunglückten ist hochschwanger. Die Verantwortlichen suchen indes fieberhaft nach der Ursache.

Justin bittet um Gebete

Nach einem Instagram-Eintrag machen sich Fans Sorgen um Sänger Justin Bieber (25). „Ich habe viel zu kämpfen gehabt.

Wirtschaft

Unterhaus, das

Es ist eines der ältesten Parlamente der Welt, doch altehrwürdig geht es bei den Debatten...

Leserbriefe

Showdown in Westminster

Für Theresa May geht es heute um alles oder nichts. Schmettert das Unterhaus erneut ihren Brexit-Deal mit der EU ab, könnte die Premierministerin stürzen.

Leute

Sogar IV sagt Nein

Der Ruf von Industriellenchef (IV) Georg Kapsch, nach einer Umwandlung aller Feiertage in...

Appell an Grüne

Die Parteichefin der Liste Jetzt, Maria Stern, hat in der Pressestunde an die Grünen...

Das Endeeiner rotenHochburg

Zeitenwende in der Mozartstadt: Die ÖVP feierte in Salzburg einen Erdrutschsieg und stellt die Mehrheit im Gemeinderat. Seit 1945 war Salzburg in roter Hand.

Tribuene

Ewiger Herzschmerz

Bonnie Tyler (67) bringt zwar ein neues Album heraus, will aber, dass das Publikum auch nach Evergreens wie „Lost in France“ (1977) oder „It’s a Heartache“ (1978) verlangt.

Schlagerstar als „Gefährder“

Das ukrainische Kulturministerium hat Al Bano Carrisi (71) auf die schwarze Liste von Personen gesetzt, die angeblich die nationale Sicherheit...

Champions League

Achtelfinal-Rückspiele, heute:Juventus – Atletico Madrid 21.00Hinspiel: 0:2,...

Politischer Almauftrieb

Mehr Selbstverantwortung sollte schon seit jeher eine Selbstverständlichkeit sein. Heute muss so etwas von der Regierung dekretiert werden – ein Zeichen unserer Zeit.

Blick in den Tag

Presseschau zum Brexit

Tag der EntscheidungDublin. Am Dienstag ist die entscheidende Abstimmung im britischen Parlament und Premierministerin...

Ausverkauft

Salzburg hat für das Achtelfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag exakt 29.520 Karten...

Thema des Tages

Politik

Ski-Weltcup Herren Slalom, Kranjska Gora

1.Ramon Zenhäusern (SUI)1:39,54 Minuten2.Henrik Kristoffersen (NOR)+1,15 Sekunden3.Marcel Hirscher (AUT)+1,17 Sekunden4.Manuel Feller (AUT)+1,235.Daniel Yule (SUI)+1,526.Manfred Mölgg (ITA)+1,857.Alexis Pinturault...

GP von Katar

MotoGP (22 Runden a 5,380 km): 1. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 42:36,902 (166,6 km/h), 2. Marc Marquez (ESP) Honda +0,023 Sek.; 3. Cal Crutchlow (GBR) Honda 0,320; 4. Alex Rins (ESP) Suzuki 0,457; 5. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 0,600; 6. Danilo Petrucci (ITA) Ducati 2,320; 7. Maverick Vinales (ESP) Yamaha 2,481 . . . 12. Pol Espargaro (ESP) KTM 12,774; 13. Jorge Lorenzo (ESP) Honda 14,307; 15. Johann Zarco (FRA) KTM 15,093; 17. Miguel Oliveira (ESP) KTM 16,377; 20. Hafizh Syahrin (MAL) KTM 43,242
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.