Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Thema

Politik

kompakt

LinzReliquien mit der Post zurückgeschickt

„Agrarpolitik ist zukunftsweisend“

Bio-Landwirt Simon Vetter (35) vom Vetterhof in Lustenau wird Kandidat der Vorarlberger Grünen für die EU-Wahl im Mai. Vorarlberg soll eine Modellregion für ökologische Landwirtschaft und saubere Lebens­mittel werden.

Alleinherrscher auf dem Freihof

Johann Drexel, der Enkel des im Vorjahr verstorbenen langjährigen Firmenleiters Gebhard Hämmerle, hat 100 Prozent der Anteile an der Destillerie Freihof übernommen.

PUR Facility Management in Konkurs

Am Landesgericht Feldkirch wurde über die PUR Facility Management GmbH in Dornbirn ein Konkursverfahren eröffnet, berichtet der KSV1870 Vorarlberg. Das Unternehmen mit fünf Mitarbeitern ist im Bereich Gebäudereinigung und Gebäudebetreuung tätig. Das Verfahren wurde auf Antrag von dritter Seite eröffnet. Die Passiva belaufen sich auf rund 38.000 Euro. Nach Angaben der Schuldnerin sei die Zahlungsunfähigkeit auf die geringe Auftragslage zurückzuführen sowie auf offene Kundenforderungen, die in Raten abbezahlt werden. Eine Überbrückungsfinanzierung für den finanziellen Engpass konnte von der Schuldnerin nicht aufgestellt werden, heißt es. Das Unternehmen gehörte zuletzt der geschäftsführenden Gesellschafterin Christina Andjelkovic. Zum Masseverwalter wurde der Dornbirner Rechtsanwalt Tobias Gisinger bestellt. Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 9. Mai 2019 statt. Die Anmeldefrist für Gläubiger endet am 25. April. Ob das Unternehmen fortgeführt werden kann, ist offen. wpa

Österreich

Frühling auf der Piste

Am Wochenende herrscht hervorragendes Skiwetter. Die Sonne lässt sich wieder blicken. Viele Skigebiete sind bis Ende April geöffnet.

Lokal

Pinkelnig wieder Dritte

Eva Pinkelnig surft weiter auf der Erfolgswelle. Die Dornbirnerin sprang in Trondheim als Dritte wie schon am Vortag aufs Podest.

Kraft baut Raw-­Air-Führung aus

Für Stefan Kraft (Foto) war die Luft in Trondheim keineswegs rau: Der 25-Jährige klassierte sich am Donnerstag im Skisprung-Weltcup an der dritten Stelle und baute die am Vortag mit dem Sieg in der Qualifikation eroberte Gesamtführung in der hochdotierten Raw-Air-Serie auf 9,5 Punkte aus. Erster Verfolger ist nun Ryoyu Kobayashi, der seinen zwölften Weltcupsieg feierte. Kraft ist neuer Weltcup-Zweiter.Der Salzburger flog auf 136,5 und 135 m und holte vom siebenten Halbzeitrang seinen elften Podestplatz in einer Saison, in der er erst mit Tourneebeginn in Oberstdorf (3.) so richtig ins Fliegen gekommen war. „Genial, ich habe mir nicht gedacht, dass sich das noch ausgeht“, sagte Kraft nach seinen „sehr guten Sprüngen“. Kobayashi war freilich einmal mehr eine Klasse für sich, der Weltcupsieger landete bei 141 und 141,5 m und gewann 10,4 Punkte vor Lokalmatador Andreas Stjernen (137/137). Der erhielt mehr Gratulationen als der Tages-Beste, war es doch der letzte Wettkampf seiner Karriere.Für die anderen Springer geht es schon am Freitag mit der Qualifikation in Vikersund weiter. Dort hat Kraft im März 2017 auf dem Weg zu seinem Raw-Air-Gesamtsieg mit 253,5 m den immer noch gültigen Weltrekord fixiert. „Vikersund ist immer etwas ganz Besonderes“, sagte der Doppel-Weltmeister von 2017 im ORF-Fernsehen.Die Spannung in der Raw-Air-Serie, die dem Gewinner einen 60.000-Euro-Scheck bringt, ist groß. „Es wird ein Dreikampf bis zum Schluss, und ich bin voll dabei“, erklärte Kraft. Robert Johansson (NOR) ist nach dem zehnten Rang mit 15,2 Punkten Rückstand Gesamtdritter. Reuters

Das Duell geht in die nächste Runde

Heute beginnt in Melbourne mit dem ersten freien Training für den Australien-Grand-Prix am Sonntag die neue Saison. Alles spricht dafür, dass die Saison wieder im Zeichen zweier Fahrer steht.

Gegen Junioren läuft’s

Austria Lustenau hat heute (19.10 Uhr) bei den Juniors OÖ die Möglichkeit, mit einem Sieg wieder Teil der Spitzengruppe zu werden.

Paszek im Eiltempo

Tamira Paszek besiegte im Achtelfinale des ITF-Turniers in Sharm El Sheikh die Japanerin Ange Oby...

Dornbirn

Besonderes SchauspielIn Dornbirn konnte zuletzt ein besonderes Schauspiel beobachtet werden. In den Morgenstunden kam es bei durchbrechender Sonne zu Schneefall, und das dadurch entstehende Licht sorgte für eine idyllische Stimmung.  Denise Neufert

Sport

bregenz

Die Nase ist daDer riesige „Rigoletto“-Kopf auf der Seebühne hat...

„Der Wolf ist uns in gewisser Weise ähnlich“

Interview. Der Hohenemser Volkskundler Burghart Häfele beschäftigt sich seit vielen Jahren unter anderem als Grafiksammler mit dem Thema Wolf. Zehn seiner Arbeiten sind nun in einer Ausstellung in Köln zu sehen.

Cop-Thriller im Visier

Denzel Washington (64), der zuletzt in „The Equalizer 2“ als Agent zuschlug, nimmt erneut einen Thriller...

Überall mehr Frauen

Schauspielerin Brie Larson (29) spricht sich für eine Stärkung von Frauen in der Wirtschaft aus.

Zahlen gesunken

Die Asylanträge in der EU gingen im Vorjahr um elf Prozent gegenüber 2017 zurück – von...

Koalition entmachtet NGOs bei Asylberatung

Koalition setzt umstrittene Ankündigung um und entmachtet Nichtregierungsorganisationen bei der Rechtsberatung von Asylwerbern. Heikles Detail: Rechtsberater sind nicht dem Innenminister, sondern dem Justizminister unterstellt. Karas war einst dagegen.

VfGH wartet zu

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat seine Entscheidung über die Frage, ob die Aufhebung des...

Im US-Wahlkampf

Der frühere Kongressabgeordnete Beto O’Rourke bewirbt sich um die...

Tajani bedauert

EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani entschuldigt sich für seine Bemerkung über „einige...

Schlingerkurs im Unterhaus geht in die Verlängerung

Das britische Parlament sucht weiterhin eine gemeinsame Position zum Austritt aus der EU. Das Chaos in London hält an. Deshalb bitten die Briten die anderen 27 EU-Staaten um eine Verlängerung. Doch das wird kein einfacher Gang in Brüssel.

13 Millionen für „Ring-Rast“

Ein Großprojekt wurde gestern in Spielberg, direkt neben der Autobahnabfahrt und nur wenige Hundert Meter vom Red-Bull-Ring entfernt, vorgestellt: Die „SMS Immobilien- und Projektentwicklungs GmbH“ errichtet auf 4,5 Hektar Fläche die Raststätte „Ring-Rast“ inklusive Hotel, Restaurant, Supermarkt, Konditorei, Waschstraße und Tankstelle samt E-Tankstelle, sowie die „Playworld S 36“. Geplant sind unter anderem eine österreichweit einzigartige Spielewelt, eine Trampolin-Halle, ein großes Laser-Spiel und Outdoor-Fußball-Golf.Hinter dem Projekt stehen Kurt Moser und Helmut Steiner, zwei Investoren aus der Region. 13 Millionen Euro fließen in das Projekt, 45 Vollzeitarbeitsplätze werden so geschaffen. Mit dem Bau wird ab sofort begonnen, noch heuer soll die „Playworld“ fertiggestellt werden, im Sommer 2020 dann die „Ring-Rast“.In unmittelbarer Nachbarschaft wurden weitere zehn Hektar Fläche von der Gemeinde Spielberg für Betriebsansiedelungen gewidmet, erste Gespräche mit Investoren laufen bereits. Sarah Ruckhofer

Kultur

Längst mehr als ein zartes Pflänzchen

Die Schülerin Greta Thunberg trat mit ihrem Protest für das Klima eine eindrucksvolle internationale Bewegung los: An 1650 Orten demonstrieren heute die Jungen für die Umwelt.

FRIDAYS FOR FUTURE

Die Protestierenden, sehr viele von ihnen sind Mädchen, fordern von der Politik „radikale...

Leute

„Hagrid“ im Rollstuhl

Zur Premiere einer neuen Attraktion für den Universal-Orlando-Park erschien der „Harry Potter“-Star Robbie Coltrane in einem Rollstuhl.

Hochzeit ohne Strohhalme

Vorbildlich: Das deutsche Model Barbara Meier (32) will bei ihrer Hochzeit in Venedig Romantik und Umweltschutz verbinden.

Weltcup-Finale Damen-Super-G, Soldeu

1.Viktoria Rebensburg (GER)1:23,91 Minuten2.Tamara Tippler (AUT)+0,15 Sekunden3.Federica Brignone (ITA)+0,34 Sekunden4.Nicole Schmidhofer (AUT)+0,44.Mikaela Shiffrin (USA)+0,446.Jasmine Flury (SUI)+0,527.Sophia Goggia (ITA)+0,568.Kajsa...

Thema des Tages

Stevens und Büskens auf Schalke

Schalke hat Domenico Tedesco als Trainer freigestellt. Interimistischer Nachfolger wird Ex-Salzburg-Coach Huub Stevens (Bild). Dem Niederländer wird schon am Samstag gegen Leipzig Ex-Rapid-Trainer Mike Büskens assistieren. Die Königsblauen hatten zuletzt fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Folge kassiert. Das peinliche 0:7 gegen Manchester City in der Champions League am Dienstag war der Tiefpunkt. APA

Stevens auf Schalke

Schalke hat Trainer Domenico Tedesco entlassen und Ex-Salzburg-Trainer Huub Stevens als...

Wirtschaft

Bittere Diagnose

Die Verletzung von Cornelia Hütter beim Finale in Soldeu hat sich als schwerwiegend...

Weltcup-Finale Herren-Super-G, Soldeu

1.Dominik Paris (ITA)1:20,42 Minuten2.Mauro Caviezel (SUI)+0,15 Sekunden3.Vincent Kriechmayr (AUT)+0,44 Sekunden4.Kjetil Jansrud (NOR)+0,585.Christof Innerhofer (ITA)+0,706.Matthias Mayer (AUT)+1,027.Adrian S.

Tribuene

Meckern als Programm

In der 2500-Seelen-Stadt Fair Haven im US-Bundesstaat Vermont wurde jetzt eine Ziege namens...

Presseschau zum brexit

Die große TragödieLondon. Meine Frage an diejenigen, die dafür gestimmt haben, einen No Deal zu stoppen, und die in...

Keine unverbindliche Übung

Schüler machen sich für den Klimaschutz stark – das ist ein ermutigendes Zeichen. Aber wer es ernst meint, muss sich Einschnitte in die eigene Bequemlichkeit überlegen.
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.