Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Die Bedingungen für Schwarz-Grün

Für Grünen-Chef Werner Kogler sind dies eine Abkehr von der populistischen EU-Politik, ein Umdenken in der ­Klimapolitik, ein Stopp der Abschiebepraxis bei ­Lehrlingen, höhere Steuern für Konzerne. Seiten 4/5

Arbeitsgespräch

ÖVP-Landeshauptmänner der Westachse sehen Neuauflage von Türkis-Blau kritisch. Wallner ortet bei Freiheitlichen fehlendes Unrechtsbewusstsein. Seiten 14/15

Konfliktfall

Herbert Kickl steht derzeit im Mittelpunkt eines Disputs zwischen ÖVP und FPÖ – ein Konflikt, der laut dem Politologen Peter Filzmaier beiden nützt. Seiten 2/3

Vettel in der Krise

In Silverstone unterlief Sebastian Vettel erneut ein schwerer Fehler. Eine Aufarbeitung der Krise des Deutschen, der kaum mehr Chancen auf den WM-Titel hat. Sportteil

Traktorunfall

Nach dem tödlichen Traktorunfall in Balderschwang, bei dem zwei Kinder aus Riefensberg ums Leben kamen, laufen nun die Ermittlungen. Seiten 16/17

International

Rücktritt als Ministerin

Ursula von der Leyen wird als Ministerin zurücktreten – unabhängig davon, wie die Wahl im EU-Parlament heute ausgeht.

„Schlimme Situation für die ganze Gemeinde“

Nach dem tragischen Traktorunfall in Balderschwang, bei dem zwei Kinder aus Riefensberg ums Leben kamen, wird nun geprüft, ob die Kinder auf einem privaten oder einem öffentlichen Weg unterwegs waren.

Lokal

lauterach

Unfalllenker meldet sichJener Autofahrer, der in der Nacht auf Samstag auf der Rheintalautobahn in Lauterach in Fahrtrichtung Tirol einen Unfall verursacht hatte und dann geflüchtet war, hat sich schon am Samstagabend bei der Polizei gemeldet. Er hatte kurz vor drei Uhr morgens das beschädigte Auto stehen gelassen und sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernt. Vol-Live/rauch

Blue Devils ziehen nach knappem Erfolg in Silver Bowl ein

Mit einem knappen 28:27-Heimerfolg gegen die Vienna Knights erreichten die Cineplexx Blue Devils das Finale der Division I, der zweithöchsten Spielklasse in Österreich. Der Silver Bowl um den Aufstieg in die Austrian Football League wird am 27. Juli in der NV-Arena in St. Pölten ausgetragen. Dort treffen die Hohenemser auf die Bratislava Monarchs, die mit einem deutlichen 54:20-Erfolg über die Telfs Patriots ins Endspiel stürmten. Die Slowaken waren erst zu dieser Saison aus der höchsten Spielklasse abgestiegen.Entscheidung kurz vor Schluss. Die Blue Devils stehen damit das erste Mal seit 2015 wieder im Endspiel.

Wettbewerb

Können bewiesenKfz-Techniker und Karosseriebauer haben bei den Landeslehrlingswettbewerben ihr Können unter Beweis gestellt. Zur gemeinsamen Siegerehrung fanden sich etwa 50 Lehrlinge und zahlreiche geladene Gäste ein. Von links: Wilfried Mennel (Berufsgruppensprecher Karosseriebautechniker), die Karosseriebautechniker Christoph Scheidl (1. Platz) und Stefan Bayer (3. Platz) sowie die Kfz-Techniker Johannes Weratschnig (3. Platz), Ilker Demiral (1. Platz) und Sascha Türk (2. Platz) mit Innungsmeister Gottfried Koch. WKV

ÖZ-DEM Verputz OG schlittert in Insolvenz

Am Landesgericht Feldkirch wurde über das Altacher Verputzerunternehmen ÖZ-DEM Verputz OG ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung eröffnet. Darüber berichtet der KSV1870 Vorarlberg. Das Unternehmen gehört Serdar Demirkiran und Songül Demirkiran. Von dem Verfahren seien ein Dienstnehmer und mehr als 30 Gläubiger betroffen. Die Höhe der Passiva wird mit rund 360.000 Euro angegeben. Ursache für die Insolvenz soll ein hoher Zahlungsausfall sein. Zum Insolvenzverwalter wurde der Feldkircher Anwalt Günter Flatz bestellt. Den Gläubigern wird ein Sanierungsplan mit einer 20-Prozent-Quote binnen zwei Jahren angeboten. Er soll über die Weiterführung des Unternehmens finanziert werden. Verhandelt und abgestimmt wird über das Angebot am 10. Oktober 2019. Die Anmeldefrist für Gläubiger endet am 29. August. wpa

Neuer Geschäftsführer bei ImmoCare Maier

Bei der ImmoCare Maier GmbH des Vorarlberger Immobilienunternehmers Roberto Maier gibt es mit Alexander Mandl (25) seit Juni einen neuen Geschäftsführer. Mandl sei seit fünf Jahren bei der Agentur tätig, wobei er insbesondere Koordinationsaufgaben übernommen habe. Die Firma betreut unternehmenseigene Immobilien sowie das Business Hotel Maier. Gegenstand der Geschäftstätigkeit sind Instandhaltungs- und Ausbesserungsarbeiten bei Immobilien der Gruppe. Die Arbeiten werden im Rahmen des Service-Programmes ausgeführt.  wpa

Politik begibt sich auf Alpexkursion

Mitglieder der Landesregierung haben vor Kurzem Älpler im Bregenzerwald besucht. Rund 1000 Personen arbeiten über den ­Sommer auf den heimischen Alpen.

Viktorsberg

JubiläumsfeierMit einem dreitägigen Jubiläumsfest hat die...

Neue Hundewiese

Diesen Donnerstag wird in Dornbirn eine neue Spielwiese für Hunde eröffnet.

Sport

Vielfache Risiken der Technologie

Ruth Schnell lädt dazu ein, sich in einen virtuellen Raum zu begeben. Die Künstlerin möchte ein Bewusstsein dafür schaffen, dass Wissenschaft nach Verantwortung verlangt.

LeserbriefE

Regionalflughafen Altenrhein kämpft gegen KlimaschutzJetzt können unsere Politiker erstmals beweisen, dass sie den Klimanotstand ernst nehmen. Keinerlei Subventionen mehr für die Flughäfen, sondern konsequente Besteuerung aller Betriebsmittel und Dienstleis­tungen!Es geht hier nicht um „Mehrkosten“ für Flugunternehmen und Privatpiloten, sondern um den Beginn von Kostenwahrheit, die durch die Subventionspolitik und Nichteinhebung von Steuern verhindert wird. Jetzt muss die Politik Flagge zeigen – will sie weiterhin Scheinmaßnahmen vorgaukeln oder können sich unsere Enkel auf ihre Großväter verlassen – wenn sie von Enkeltauglichkeit und Nachhaltigkeit sprechen.Klare Zeichen sind gefragt.Wolfgang Juen, DornbirnWo bleibt die Würde der Familie?Wir Frauen und Mütter (auch Väter) sind Multitalente mit zig Berufen. Mutter, (Haus-)Frau, Reinemacherin, Krankenschwes­ter, Psychologin, Lehrerin, Liebhaberin, Bürokraft, Friseurin etc. Es gäbe da eine unendlich lange Liste von Tätigkeiten. Da wir ja zu einer Leistungsgesellschaft erzogen werden, ist es uns oft unmöglich, alles unter einen Hut zu bringen. Wo bleibt da noch die nötige Zeit für unsere Kinder, denen gegenüber wir als Eltern eine Verantwortung tragen. Für die oftmals die nötige Zeit fehlt.Wir Eltern haben bei der Geburt unserer Kinder die würdevolle Aufgabe übernommen, für deren Wohl zu sorgen. Und diese nicht in die Hände der Politik zu legen. Die Aufgabe der Politik ist es, uns in dieser würdevollen Arbeit zu unterstützen und nicht umgekehrt. Mütter und Väter Voraussetzungen zu schaffen, um ihre Kinder achtsam und behutsam, ja, würdevoll auf das Leben vorzubereiten. Und sie nicht in Betreuungsplätze hineinzustecken, wo diese Aufgabe von überlasteten und überreizten „Ersatz“-Eltern übernommen werden soll.  Irene Albrecht, Höchst

Vögel auf Reisen

Sommer 1977. Die Eltern stehen am Bahnsteig, um den Buben zu verabschieden. Mama weint Rotz und Wasser, Papa ist der Indianer, der keinen Schmerz kennt bzw. zeigt. Der Bub, damals 14, fährt erstmals dorthin, wo später und immerdar der geografische Ankerplatz seines Herzens liegen wird: Großbritannien. „Komm gesund wieder heim“, schluchzt die Mutter. „Sicher, Mama.“ Hätte er das Wort damals gekannt, hätte sich der Bub wohl der Tränen seiner Mutter „fremdgeschämt“. England war: Wow!

Forschungskaiser

Die 500 Großkonzerne mit den höchsten Forschungsausgaben gaben 2018 laut EY 606 Milliarden...

Der eiskalte Giftmischer

Das Wort Rassismus macht nun im beginnenden Rennen um das Präsidentenamt die Runde. Die Frage ist nur, ob Trump taktiert oder intrinsisch fremdenfeindlich ist.

Kultur

China: Schwächstes Wachstum seit 1992

Der Handelskrieg mit den USA trifft Chinas Wirtschaft immer stärker: Das Wachstum fiel im zweiten Quartal des Jahres auf 6,2 Prozent. Damit wächst die zweitgrößte Volkswirtschaft so langsam wie seit fast drei Jahrzehnten nicht mehr. Eine Lösung in dem seit einem Jahr anhaltenden Handelskonflikt zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist nicht in Sicht – auch wenn seit Kurzem wieder verhandelt wird. US-Präsident Donald Trump drohte erst gestern in Hinblick auf die US-Handelszölle, dass da womöglich noch „viel mehr“ kommen werde.

Gasbetriebener Pkw in Flammen

Einen gefährlichen Einsatz hatte die Feuerwehr auf der Nordautobahn bei Gaweinstal im niederösterreichischen Bezirk Mistelbach zu absolvieren. Ein Auto stand komplett in Flammen, die Rauchsäule war weithin zu sehen. Das Fahrzeug stand bereits auf dem Pannenstreifen, doch aufgrund des Gasbetriebs herrschte akute Explosionsgefahr. Die Autobahn musste daher vorübergehend gesperrt werden. Die Insassen konnten sich nach Informationen der Feuerwehr selbst in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Brandursache ist unklar. FF Gaweinstal (3)

Leserbriefe

Mercosur: Ein Abkommen mit Sprengkraft

Der geplante Handelspakt zwischen der EU und dem südamerikanischen Mercosur-Block ist unter den Landwirtschaftsministern nicht unumstritten. EU-Agrarkommissar Hogan kritisiert „Falschinformationen“.

Leute

In China ist Fußball ein Unterrichtsfach

AM SCHAUPLATZ. Die neue Wahlheimat von Marko Arnautovic ist vermutlich sein fußballerisches Abstellgleis. Doch allmählich mausert sich die chinesische Liga. Von Felix Lill

Königliches Treffen

Zur Europa-Premiere von „Der König der Löwen“ kamen Pharrell Williams, die Royals, Elton John und Beyoncé.

Tribuene

Ed Sheeran dankt seiner Frau

Das ist sympathisch: Der britische Popstar Ed Sheeran (28) wird auch dank seiner Frau zum Chart-Stürmer und gibt das auch ganz offen zu.

Jetzt kommt die 007-Agentin

Das neue James-Bond-Abenteuer hat noch keinen Titel, aber die Gerüchteküche brodelt. Laut einem Bericht der „Daily Mail“ könnte sich beim 25. Film ein Coup anbahnen: Agent 007 soll zumindest zu Beginn eine farbige Frau sein. Genauer gesagt soll es sich um Schauspielerin Lashana Lynch („Captain Marvel“, 31) handeln.

1,50 Euro pro Stunde

Als letzte Amtshandlung kurz vor seiner Enthebung verordnet Kickl, dass Asylwerber, die...

Immer Ärgermit Herbert Kickl

Der ÖVP reichte der polternde Ex-Innenminister als Grund, die türkis-blaue Koalition zu beenden. Jetzt könnte er zur Bruchstelle einer Neuauflage werden.

Wirtschaft

„Ausreisezentren“

Im März 2019 verfügt Kickl, die Asylaufnahmestellen Traiskirchen und Thalham mit Schildern in...

Nachrichten

Bub aus eiskaltem Gebirgsbach gerettetSALZBURG. Ein 13 Jahre alter Bub aus Deutschland spazierte am Rand des Obersulzbaches auf nassen...

Österreich

„Schlagen nicht die Türe zu“

Interview. Grünen-Chef Werner Kogler kann sich Sondierungsgespräche mit der ÖVP vorstellen. Er ist skeptisch, ob sich eine Koalition politisch ausgeht. Von Michael Jungwirth

Ausschreitungen

In Frankreich sind Feiern zum Finaleinzug von Algerien beim Afrika-Cup (2:1 gegen Nigeria in...

Thema des Tages

Vergne verteidigte den Titel

Jean-Eric Vergne verteidigte seinen Titel in der Formel E erfolgreich, dem Franzosen genügte ein siebenter Platz in New York. Der 29-Jährige setzte sich in der Gesamtwertung 17 Punkte vor Sebastien Buemi durch. Mercedes und Porsche stellen nächste Saison ein eigenes Team. APA

Satellitenausfall

Das europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo hat bereits seit Freitag einen fast...

Politik

20 Millionen Kinder ohne Impfschutz

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den unzureichenden Impfschutz von weltweit 20 Millionen Kindern festgestellt. 60 Prozent davon leben derzeit in nur zehn Staaten. Die fragilste Situation besteht in Nigeria, Indien und Indonesien. Die Schutzraten stagnieren seit 2016 bei ungenügenden 86 Prozent. Besorgniserregend ist die weltweite Situation vor allem bei den Masern: Nur der Impfschutz von 95 Prozent der Kinder kann die Erkrankung ausrotten. APA

Der Griff in die mentale Trickkiste

Es ist Können. Und es sind Psychotricks, mit denen Novak Djokovic Gegner zermürbt: „Wenn die Zuschauer ,Roger‘ rufen, höre ich ,Novak‘!“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.