Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Kredit verspielt

International. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hielt an seinem Raketengeschäft mit Russland fest. Nun zahlt er den Preis dafür: Das Weiße Haus kontert mit einer Sanktion, weitere könnten folgen. Seiten 8/9  Getty Images

Begeisterung

Großer Applaus bei der Premiere von „Rigoletto“ auf dem See: Philipp Stölzl lieferte eine Riesen-Show. Die Musik überzeugte, und auch das Wetter spielte mit. Seiten 28/29

Eingestellt

Kevin Spacey wurde sexueller Missbrauch vorgeworfen, nun wurde das Verfahren eingestellt: Das mutmaßliche ­Opfer verweigert die Aussage. Seiten 7, 40

Saisonauftakt

Heute beginnt die neue Fußballsaison mit der ers­ten Runde des ÖFB-Cups. Langenegg empfängt Austria Klagenfurt, Dornbirn muss beim Wiener Sport-Club antreten. Sportteil

Neue Partei

Der Bürser Konrad Steurer ist Vorstandsmitglied der Partei „Wandel“, die im Herbst bei der Nationalrats- und der Vorarlberger Landtagswahl antreten will. Seiten 20/21

Österreich

Unfallgefahr für Biker

Verkehrsstatistik zeigt erschreckende Tendenz: Jeder fünfte Unfalltote ist Motorradfahrer. Heuer gab es bereits 42 tödlich verunglückte Biker.

Lokal

Transparenz im Wahlkampf

Bereits im anstehenden Wahlkampf zu den Landtagswahlen sollen die Kosten offengelegt werden. Neos-Landeschefin Scheffknecht kritisiert die ÖVP, Klubobmann Frühstück kontert.

Landtag und Nationalrat im Visier

Die 2012 in Wien gegründete Partei „Wandel“, in der der Vorarlberger Konrad Steurer seit einigen Jahren im Vorstand sitzt, will bundesweit bei den Nationalratswahlen sowie bei den Vorarlberger Landtagswahlen antreten.

Erste Standortbestimmung

Zweitliga-Aufsteiger FC Dornbirn trifft nach einer schwierigen Vorbereitung heute (19.30 Uhr) im ÖFB-Cup auswärts auf den Traditionsverein Wiener Sport Club.

Mit sechs Siegen nach Europa

In Deutschland hat der Cupbewerb Kultstatus. „Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin“, wird ab der ersten Runde skandiert und an das Finale im Berliner Olympia­stadion gedacht, das seit 1985 an diesem Ort stattfindet. Hierzulande ist das anders, da wird über keinen Finalort gesungen – weil nicht klar ist, wo das Endspiel stattfinden wird. Und auch weil es für die größeren Vereine manchmal eher lästige Pflicht ist, zumindest erweckt es den Anschein. Dabei, so ehrlich muss man sein, ist der ÖFB-Cup für Sturm, LASK, Rapid, Austria Wien und alle anderen Vereine der höchsten Spielklasse die einzige Chance, einen Titel zu feiern. In den vergangenen fünf Jahren wurde Ligakrösus Salzburg sechs Mal Meister und fünf Mal Cupsieger. Nur am Ende der Saison 2017/2018 durfte Sturm den Pokal in den Klagenfurter Nachthimmel stemmen.Der Cupbewerb ist aber nicht nur der einzige Titel, der in Österreich außerhalb von Salzburg realistischerweise gewonnen werden kann, es ist gleichzeitig der unkomplizierteste Weg ins internationale Geschäft. Der Cupsieger steht nämlich automatisch in der Gruppenphase der Europa League. Es sei denn, wie heuer, der Cupsieger qualifiziert sich als Meister für die Champions League – dann geht der Platz in der Europa-League-Gruppenphase an den Dritten der Bundesligatabelle. GEPA

Kein Happy End für Mühlberger

Simon Yates hat die erste Pyrenäen-Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Der Brite setzte sich nach 209,5 km in Bagneres-de-Bigorre im Sprint der Ausreißergruppe vor Pello Bilbao (ESP) und dem Österreicher Gregor Mühlberger durch.

kompakt

BMXBludenz mit zwölfköpfigem Team zur WMAm...

Sehnsucht nach Konstanz

Dominic Thiem blickt nach seinem frühen Wimbledon-Aus wieder nach vorne. Das Finale hat ihn beeindruckt

Sport

Arztprozess wird neu verhandelt

Verkaufte Praktischer Arzt in Betrugs­absicht Wasser mit Kochsalz als Wunderheilmittel? Oberster Gerichtshof (OGH) ordnete neue Verhandlung in Feldkirch an.

bregenz

Hoher BesuchBundespräsident Alexander Van der Bellen nutzte die Gelegenheit bei der Besichtigung der Angelika-Kauffmann-Schau im vorarlberg museum, und genoss die Aussicht aus dem Panoramaraum. Mit dabei waren auch Markus Wallner und Markus Linhart. VLK/A. SERRA

LeserbriefE

Was wir so erleben in BregenzHallo Bregenz, wo bist du?

Kultur

Leserbriefe

Leute

Langzeitwirkung: intakt

Der Strafprozess gegen Kevin Spacey ist überraschend verpufft. Wieso das für die #MeToo-Bewegung eine herbe Enttäuschung, aber noch lange nicht das Ende ist.

Thema des Tages

Schlag(er) gegen rechts

Die Volksmusikerin Stefanie Hertel (39) hat sich von fremdenfeindlichen Fans ihrer Musik distanziert.

Tribuene

„Verdoppeln Budgets und die Mitarbeiter“

Der Weg der Silicon Austria Labs – mit Zentrale in Graz – zum Spitzenforschungszentrum führte über die Integration der Carinthian Tech Research. Um das Ziel internationaler Sichtbarkeit zu erreichen, seien 1000 Mitarbeiter nötig.

Kein Plan B für die Frauenfrage

Österreich hat einstimmig Johannes Hahn (ÖVP) als EU-Kommissar nominiert. Und wenn Präsidentin von der Leyen eine Frau sucht? „Dann überlegen wir uns ein Prozedere.“

Politik

„Suits“-Gerüchte um Meghan

Nach dem US-Start der neunten und letzten Staffel der Fernsehserie „Suits“ reißen die Spekulationen über einen möglichen Gastauftritt der Herzogin von Sussex nicht ab. Meghan Markle (37) hatte vor ihrem Einheiraten bei den britischen Royals in einer Hauptrolle in sieben...

Hoch gepokert und verloren

Sie sind Verbündete. Aber die Türkei hat mit dem Kauf eines russischen Raketenabwehrsystems ihr Blatt überreizt. Die USA werfen das Land jetzt dafür aus ihrem Kampfjetprogramm.

Anschlag vereitelt

Die Kölner Polizei hat nach eigenen Angaben einen möglichen Terroranschlag verhindert.

„Bloß keine zehnte Kasse draufsetzen“

Alexander Biach, scheidender Chef des Hauptverbandes, kritisiert den Zeitdruck bei der Kassenreform. Er erwartet gestärkte Selbstverwaltung und zweifelt an der Patientenmilliarde. Von Uwe Sommersguter

Germany First

Die Deutschen sind Weltmeister, wenn es darum geht, das Weltklima anderswo zu retten.

International

Ebola-Notstand

Seit fast einem Jahr rafft das Ebola-Virus im Kongo Menschen dahin.

Froome erhält Sieg

Der wegen Dopings bei seinem Spanien-Rundfahrtsieg 2011 nachträglich disqualifizierte Juan Jose...

Brexit-Hürde

Das britische Parlament hat am Donnerstag mit klarer Mehrheit beschlossen, dass das Unterhaus im...

Wirtschaft

Und die Kosten?

Die Gesamtkosten für das Apollo-Programm werden mit 25 Milliarden US-Dollar beziffert, was...

Vier leben noch

Von den insgesamt 24 Apollo-Astronauten, die zwischen 1968 und 1972 zum Mond flogen, leben...

Die harte Landung des ewigen Zweiten

Buzz Aldrin (89) fiel nach der Apollo-Mission in ein tiefes Loch, aus dem er sich selbst rettete. Noch immer steht er in der Öffentlichkeit. Von Norbert Swoboda

Sonntag

Niedrige Wertung

Rang zehn für Österreichs Synchron-Schwimmerinnen Anna-Maria und Eirini-Marina Alexandri bei...

Der Raketenmann

Mit Fachwissen aus Nazi-Deutschland im Gepäck wurde Wernher von Braun zu einem Wegbereiter der...

Mit Bodenhaftung bis zum Mond hinauf

Neil Armstrong, kühner Kolumbus des Kosmos aus Wapakoneta, Ohio, war Testpilot, minutiöser Ingenieur und erster Mensch auf einem fremden Himmelskörper. Sein Legendenstatus ließ ihn trotzdem nie abheben. Von Thomas Golser

Der Flugdirektor

Der ab 1960 für die Nasa tätige Gene Kranz hielt als Flugdirektor das Apollo-Programm am Boden...

Der Präsident

John F. Kennedy gab mit seiner berühmten Kongressrede 1961 den Startschuss für das alle...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.