Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Thema

Tribuene

Österreich

Lokal

Volksfest vor der Haustüre

Am Wochenende wird in Innsbruck die ­Rad-WM 2018 eröffnet. Das unbestrittene Highlight wird das Straßenrennen der Herren mit einem harten Anstieg.

Geboren am: 16. Juli 1996Größe: 1,83 Meter

Stefan Ulmer

Geboren am: 1. Dezember 1990Größe: 1,75 Meter; Gewicht: 80...

Oswald in St. Petersburg im Viertelfinale

Der Feldkircher Philipp Oswald (Foto) steht beim ATP-Turnier in St. Petersburg mit seinem Doppelpartner Max Mirnyi im Viertelfinale. Das österreichisch-weißrussische Duo setzte sich gegen Basic/Dzumhur mit 6:3, 7:6 durch und trifft heute (10 Uhr) auf die russische Paarung Jewgeni Donskoi/Karen Khachanov. GEPA

Lange Pause

Beate Scheffknecht musste ihre Teilnahme an den Länderspielen des ÖHB-Teams...

Testregatta

Seit über einem Monat halten sich die Segler David Bargehr, Lukas Mähr und...

EHC will gegen Asiago nachlegen

Nach dem überzeugenden 7:3-Heimerfolg des EHC alge elastic Lustenau gegen die Rittner Buam zum Saisonauftakt treffen die Löwen heute (20.30 Uhr) erneut auf ein italienisches Spitzenteam. Nach dem Vizemeister will die Mannschaft von Trainer Chris­tian Weber (Foto) auch beim Meister Asiago punkten. Die Italiener erlebten allerdings ebenso wie Lustenau einen guten Start und besiegten zum Auftakt die Salzburg Juniors auswärts mit 3:0. Oliver Lerch

Platzsperre

Der FC Lustenau wurden, nach den Vorfällen im Heimspiel gegen Göfis mit einer...

Eine Geste, die um die Welt ging

Vor 50 Jahren reckte Tommie Smith seine Faust in den Himmel. Der Olympiasieger über 200 Meter schuf damit ein Symbol des Widerstandes.

Viele Pfade vereinen sich zu einem Weg

Jens Schumacher und Martin Dobler beschäftigen sich mit der Zukunft, ohne die Gegenwart aus den Augen zu verlieren. Ihr Thema sind Smart Citys und die Beteiligung der Bürger an Entwicklungsprozessen.

Sport

Dom wird im Zeichen des Friedens illuminiert

Der Kölner Dom soll kommende Woche (26. bis 30. September) zum ersten Mal in seiner Geschichte mit Bewegtbildern angestrahlt werden. Im Rahmen der Domwallfahrt wird mit der Illumination an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert. Es sei „die größte Lichtinstallation, die es in Deutschland je auf einer Kirche gegeben hat“, sagte Kurator Helmut M. Bien. Die Domillumination soll die Südfassade vom Portal bis zur Spitze in 157 Metern Höhe beleuchten. Mit Hilfe von rund 20 Hochleistungsprojektoren werden Schriftzüge und Zeichen auf die Fassade geworfen, die sich auf der Mauer zu Bildern zusammensetzen. Der Dom werde so zu einem „Leuchtturm des Friedens“, kündigte Dompropst Gerd Bachner an.Positives Zeichen. Der beleuchtete Dom, sagte Bachner, solle dem gegenwärtigen Hass und der Hetze „ein...

musers Marie

I find des scho okay, wenn Kiss jetz wiedr a Abschieds­tour machan.

Altarbilder wieder „daheim“

„Happy End“ im Kunstkrimi: 31 Jahre, nachdem vier Tafelbilder aus dem gotischen Altar der Kirche Hallstatt gestohlen wurden, rettete sie die italienische Polizei vor dem Verkauf. Nun stehen sie frisch restauriert am ursprünglichen Aufstellungsort. APA

Menschen

Kultur

Zwischenfall mit grünem Europaparlamentarier Reimon

Während der Demonstration von rund 1000 Gegnern des EU-Gipfels ist es in Salzburg zu einem kleinen Zwischenfall gekommen. Einer der Veranstalter twitterte, dass beim Protestzug durch die Stadt der grüne EU-Abgeordnete Michel Reimon von einem Polizisten mit einem Schlagstock auf den Vorderkopf geschlagen wurde.Reimon selbst wollte sich gegenüber der APA zunächst nicht zu dem Zwischenfall äußern, twitterte aber: „Bitte verbreitet keine Gerüchte, ok? Bin wohlauf, hab auf der Demo zu tun, Erklärung nachher.“ APA

Junckers Liebeserklärung

„Salzburg ist eine Garantie für Gipfelerfolge, weil es gibt viele Gipfel um den Gipfel herum. Und einer ist schöner als der andere. Ich musste allerdings nicht zu einem Europäischen Rat kommen, um Salzburg zu entdecken. Ich bin einmal pro Jahr hier, sage aber nie, wann, weil ich mich sonst der Liebeszuwendungen der Österreicher nicht erwehren kann. Das war als Liebeserklärung gemeint“, sagte EU-Kommissionspräsident Juncker nach dem Salzburg-Gipfel. APA

Wirtschaft

Gruppentherapieim Mirabellgarten

Die Inszenierung war perfekt, die Ergebnisse mager. Der Vorhang zu, alle Fragen offen. Aber immerhin sprachen die Europäer beim Salzburger Gipfel wieder freundlich miteinander.

„Ich warne davor, die Populisten nachzuäffen“

INTERVIEW. Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, warnt vor dem „Gift des Nationalismus“. Die Flüchtlingsverweigerer fordert er auf, wenigstens die unbegleiteten Kinder zu versorgen. Von Hubert Patterer

„Wie ist es so im Westen?“

Darauf war Viktor Orbán nicht gefasst: Beim EU-Gipfel wurde er vom ORF-Interview-Satiriker Peter Klien gefragt: „Wie gefällt es Ihnen im Westen?“ Ungarns umstrittener Premier antwortete nur kurz, er verstehe die Frage nicht, Ungarn sei bereits Teil des Westens. AP

Politik der kleinen Schritte

Mehr als nichts, weniger als viel – der Salzburger EU-Gipfel hat keinen Durchbruch erzielt, aber einiges auf den Weg gebracht. Ob das reicht, sehen wir noch dieses Jahr.

Merkel übernachtete auf der Alm

Während die Spitzen aller anderen EU-Staaten in Fünf- und Vier-Stern-Hotels in Salzburg, wie Bristol oder Blaue Gans, untergebracht waren, logierte Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel wie immer auf der Gersbergalm oberhalb von Guggenthal auf dem Gaisberg. APA

Kirtagsbesuch

Einige Delegationen schafften sogar ein Touristen- programm.

Leserbriefe

Leute

Presseschau zur Causa Kern

Europa hätte mehr Ernsthaftigkeit verdientSALZBURG. Es ist sicher nicht das Lebensziel Christian Kerns, als einer von 705 EU-Mandataren zu...

Spanien zahlt zurück

Spanien will drei Milliarden Euro vorzeitig an den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM)...

Warnung vor Steuer

Das Ifo-Institut in Deutschland warnt vor einer EU-Digitalsteuer auf die Umsätze großer...

Politik

Zur Person

Manuela Macedonia promovierte an der Uni Salzburg über die Auswirkungen von Bewegung auf das Gedächtnis.

Thema des Tages

Am Ende ihres Weges

Die Rock-Musiker von Kiss verabschieden sich vom Tourleben. Nach der „End of the Road“-Tour 2019 soll der Vorhang fallen.

Nachrichten

Schalter für Luftdruck vergessen: 30 VerletzteMUMBAI. Mit Nasen- und Ohrenbluten sowie Kopfschmerzen sind 30 Passagiere eines Flugs in Indien...

Besser leben

So wird das Leben lebenswert

„Humor hält frisch“, sagt einer, der es wissen muss: Terry Gilliam (77) ist Mitbegründer der Komikergruppe Monty Python.

International

Buchtipp

In ihrem aktuellen Buch „Gehirnspaziergang“ zeigt Gedächtnisforscherin Katharina Turecek auf,...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.