Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Thema

Österreich

Vorarlberg

Niki Lauda (1949–2019)

Dreimaliger Weltmeister der Formel 1, Überlebender eines Horrorunfalls, Pionier in der Fluglinien-Branche, trockener Analytiker und liebender Familienmensch: Andreas Nikolaus Lauda starb am Montag im Alter von 70 Jahren.

Als Lauda die Hölledurchschritt

Am 1. August 1976 verunglückte Niki Lauda auf dem deutschen Nürburgring schwer und rang danach tagelang mit dem Tod. Die Geschichte hinter dem geschichtsträchtigen Unfall, der Lauda zwar entstellte, aber seinen Willen stählte.

Finale ohne Mkhitaryan

Ein politischer Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan ist Auslöser für das Fehlen des Arsenal-Mittelfeldspielers im Euro­pa-League-Finale in Baku.

Sprung im Nebel

Strömender Regen, Wind, sechs Grad und eine Sicht von rund 30 Meter: das war das Jump & view-Event vor dem 45. Hypomeeting.

Niederlage schon vor Beginn fix

Diesmal war das LZ West von Absagen seiner Boxer gebeutelt und musste sich in Dornbirn gegen süddeutsche Staffel klar geschlagen geben.

Ramadan missachtet: Afghane erhält Asyl

Angst vor neuerlicher Verfolgung durch Taliban: 31-jähriger Flüchtling darf doch in Österreich bleiben. Der Asylwerber sei von den Taliban zweimal schwer misshandelt worden.

Triesenberg (FL)

Ins Rollen geratenEin unbesetzter und defekter Reisebus ist im benachbarten Liechtenstein ins Rollen geraten und hat anschließend ein Auto gegen einen weiteren Bus geschoben. Bei dem Unglück, welches sich bereits am Samstagabend ereignet hatte, wurde niemand verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. LPFL

Sport

Kultur

Bregenz

Tanz mit „Ready Maid“Nahezu 200 Menschen sahen am vergangenen...

Sonderführung

Anlässlich der Langen Nacht der Kirchen gibt es am Freitag, den 24. Mai um 18...

Rhein-Schauen

Ganz im Zeichen der Natur steht das vierte Mai-Wochenende bei Rhein-Schauen.

In Erinnerung anHerbert Fritsch

Im Bildungshaus Batschuns sind Werke von Herbert Fritsch zu sehen, die das Projekt „Wasserschläfer“ am Tisner Weiher veranschaulichen.

„Noch ist kein Schaden entstanden“

Interview. Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer spricht über die Auswirkung der innenpolitischen Situation auf die heimische Wirtschaft und den Fachkräftemangel.

Wirtschaft

musers Marie

Die oane hot dreckige Zehanägel und die andera beida hond Dreack am Steacka.

Leute

Thema des Tages

Strache entschuldigt sich bei von ihm genannten Spendern

Der ehemalige FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache entschuldigt sich bei den im „Ibiza-Video“ als angebliche Spender genannten Unternehmen. „Meine in dem besagten Video-Mitschnitt dargestellte Nennung dieser prominenten Unternehmerpersönlichkeiten war ein Ausdruck schlichter Prahlerei, nicht mehr“, sagte er. Strache hatte bei dem Treffen auf Ibiza behauptet, die österreichischen Unternehmer René Benko, Gaston Glock, Heidi Goëss-Horten sowie der Glücksspielkonzern Novomatic hätten zugunsten von der FPÖ nahestehenden Vereinen gespendet. AP

„Regierung Ciampi war eine der besten Italiens“

Der Wiener Politikwissenschaftler Wolfgang Müller gibt einer Expertenregierung durchaus Chancen, die nach der Ibiza-Affäre geforderten politischen Reformen anzustoßen. „Eine Expertenregierung kann vor allem Druck auf die Parteien aufbauen, dass sie sinnvollen Reformen zustimmen“, sagte Müller. Der Universitätsprofessor nannte das Beispiel Italien, das zahlreiche Erfahrungen mit Expertenkabinetten hat. „Die Regierung Ciampi (1993/94) war eine der besten Regierungen, die Italien je hatte“, sagte er. APA

Diese großen Reformbrocken sind zerbröselt

Für den kommenden Herbst hatte sich die türkis-blaue Regierung eigentlich zwei besonders große „Reformbrocken“ vorgenommen. So sollte u. a. das heiß diskutierte und vielfach umstrittene geplante Arbeitslosengeld neu, in dem die Notstandshilfe aufgehen sollte, auf Schiene...

Zur Person

Andreas Nikolaus Lauda, geboren am 22. Februar 1949 in Wien,...

Einer, der die Welt besiegt hat

Niki Lauda ist tot – Österreichs Sport trauert um einen seiner Größten. Lauda wurde zu Lebzeiten zur Legende, mit einer Geschichte für Hollywood. Von Gerald Enzinger

Volle Kraft voraus ins Ungewisse

Auf Visite bei den Brexiteers von Cornwall, der stolzen, wunderschönen und zugleich armen Region im Südwesten Englands. Wer die trutzigste Variante des Briten mit Zug zum Notausgang kennenlernen und womöglich auch verstehen will, ist hier bestens aufgehoben. Von Thomas Golser

Initiative „Don’t smoke“ steht Gewehr bei Fuß

„Ärztekammer, Krebshilfe und ich hatten schon Kontakt“, sagt der Grazer Med-Uni-Rektor Hellmut Samonigg (Bild). Er ist einer der Initiatoren von „Don’t smoke“ mit mehr als 880.000 Unterschriften für ein Rauchverbot in Lokalen. Da in der Gastronomie nur noch geraucht werden darf, weil das eine Koalitionsbedingung der FPÖ war, wittert die Initiative eine neue Chance: „Nur werden wir nicht jetzt mit einer Taschenlampe wo reinleuchten, wo’s lichterloh brennt“, will er abwarten, bis sich der Nebel in Wien lichtet. MEDUNI GRAZ

Zerbröselt oder auf Eis gelegt

Reformpläne, Visionen und andere Baustellen. Was nach dem Aus für die türkis-blaue Koalition unerledigt liegen bleiben und dann eine neue Regierung beschäftigen könnte. Von Bernd Hecke, Manfred Neuper, Ulrich Dunst, Günter Pilch und Christian Ude

Freude über den ersten Trailer

Die Fans sind entzückt über den ersten Trailer: Zu Weihnachten 2015 war Schluss mit der Familie „upstairs“ und der Dienerschaft „downstairs“: Das Ende der britischen Serie „Downton Abbey“ bedeutete aber auch den Anfang vom Kinofilm, der im Herbst in die Kinos kommen soll. Mit dabei sind viele Lieblinge wie Maggie Smith (84), Hugh Bonneville (55),

Report

Zur Ernüchterung

Die Versuchung für die Opposition, nächste Woche die Regierung zu stürzen, ist stark. Nüchtern betrachtet spricht einiges dagegen, auch selbstsüchtige Gründe.

Zurück in der Realität

analyse. Österreich scheiterte an sich selbst. Diese beispiellose Arroganz beschränkt sich nicht nur auf die Protagonisten auf dem Eis. Und es wird sich so schnell nichts ändern. Von Martin Quendler

Politik

Aufruf zur EU-Wahl

Die Song-Contest-Siegerin Conchita Wurst alias Tom Neuwirth (30) unterstützt eine Kampagne des...

Tribuene

Ärger über Petition

Das Finale der Fantasy-Saga „Game of Thrones“ ist geschlagen – und die Fans sind zerknirscht. Mehr als 1,4 Millionen Menschen haben eine Petition unterzeichnet, die einen Neudreh von Staffel 8 nach neuen Büchern fordert. Jetzt reagieren die Stars der Serie: Sophie Turner (23) sagte: „Ich halte das für respektlos gegenüber der Crew, den Schreibern, den...

In Moskau verhaftet, in L.A. umarmt

40 Jahre im Windschatten von Niki Lauda. Notizen von Begegnungen mit einer Lichtgestalt, die alle in ihren Bann zog und das Fliegen neu erfand. Von Gerhard Nöhrer
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.