Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Schattenseiten der Hitze

Die höchste Juni-Temperatur in Vorarlberg liegt bei 36,3 Grad – gemessen 1950 in Feldkirch –, diese könnte heute überschritten werden. Hitzeperioden im Juni sind nicht ungewöhnlich, Rekordwerte aber selten. Und das hat ­Folgen.Seiten 2/3

Unterstützung

Der Initiator des Tierschutzvolksbegehrens Sebastian Bohrn Mena war im Ländle zu Besuch. Die Sozialdemokraten sagten ihm dabei ihre Unterstützung zu. Seiten 20/21

Kein Hitzefrei

Die Vorarlbergerinnen Ariane Rädler und Nina Ortlieb absolvieren mit ihrer ÖSV-Trainingsgruppe in Bludenz ein Trainingslager. Ein Gespräch über Hitze, Abfahrt und Erfahrung. Sportteil

Geld fehlt

Verteidigungsministerhat die traditionelleLeistungsschau desBundesheeres amNationalfeiertag imHerbst aus dem Programmgenommen. Seiten 4/5

Amtsmissbrauch

Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat am Landesgericht Feldkirch zweite Klage gegen suspendierten Feldkircher Bundespolizisten eingebracht. Seiten 16/17

Thema

Rekorde wackeln

Diese Woche bringt auch in Vorarlberg mit großer Wahrscheinlichkeit neue...

Tribuene

Österreich

Lustenau

Reh springt in MotorradEin Motorradlenker ist am Dienstagnachmittag auf der L 203 Richtung Hohenems mit einem Reh kollidiert. Das Tier sprang in den vorderen Bereich des Zweirades, wodurch der Lenker stürzte und über den Asphalt schlitterte. Passanten leisteten dem Verletzten bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte erste Hilfe. Der Motorradfahrer wurde vom Notarzt erstversorgt und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Dornbirn gebracht. Das Reh erlag seinen Verletzungen. Am Motorrad des Opfers entstand erheblicher Sachschaden. vol.at

kompakt

KlausHitze bringt Sprinkleranlage zum BerstenBei...

Lokal

Kräftemessen der Exekutivbeamten

In Hohenems wurden ­gestern die zehnten Bundes­polizeimeisterschaften eröffnet. Untertags gingen bereits die ersten Bewerbe über die Bühne.

Zwist im „Heiligen Land“

Das Verhältnis der zwei Tiroler Profiklubs aus Innsbruck und Wattens ist schlecht wie nie. Die einst in einer Spielgemeinschaft vereinten Vereine streiten um einen Transfer.

„In Southampton kann ich nicht in die Stadt gehen“

Interview. Ralph Hasenhüttl ist Österreichs erster Trainer in der Premier League und wird schon als „King Ralph“ gefeiert. Ein Gespräch über ­Popularität, die Liga und sein erstes Jahr auf der Insel. Von Michael Schuen

Mit zwei Neuen nach Lech

Austria Lustenau verpflichtete mit Sebastian Feyrer und Thomas Mayer zwei Spieler von direkten Konkurrenten.

Rapid klar beliebtester Verein der Liga

Rekordmeister SK Rapid ist laut einer von der Bundesliga in Auftrag gegebenen market-Studie der beliebteste Verein der höchsten Spielklasse in Österreich. 33 Prozent der Fußballinteressierten gaben an, die Hütteldorfer gegenüber allen anderen Clubs zu präferieren. Das entspreche „einer Zunahme um acht Prozentpunkte gegenüber der Vorsaison“, teilte Rapid am Dienstag mit.Auf Platz zwei folgt mit 24 Prozent Serienmeister Red Bull Salzburg vor Sturm Graz (15), Austria Wien (12), dem LASK (7), Absteiger Wacker Innsbruck (4), dem WAC (3) und SKN St. Pölten (1). Altach, Admira, Mattersburg und Hartberg erreichten dagegen nicht einmal ein Prozent bei der Befragung unter 1.199 Fußballinteressierten im April dieses Jahres.Bullenland. Vor allem in der Heimatstadt Wien (54 Prozent), in Niederösterreich sowie dem Burgenland...

Meilenstein für 17-Millionen-Bau

Das Lustenauer Stadionprojekt nimmt 16 Monate nach Beendigung des Architekturwettbewerbes Fahrt auf. Am Donnerstag berät die Gemeindevertretung. Dann sollen der Umbau und die Erweiterung des Reichshofstadions nach den Plänen der Architekten Bernardo Bader und Walter Angonese beschlossen werden. An die bestehende Haupttribüne soll ein u-förmiger Betonsockel mit einer aufgesetzten Holzkonstruktion gebaut werden. Bader sprach damals im Interview mit der NEUE am Sonntag von einem Wohnzimmer für die Austria. Auffallen wird die Konstruktion der Flutlichtmasten, die als 40 Meter hohe Pylonen aus dem Betonsockel ragen werden. Im neuen Stadion sollen 5000 Zuschauer Platz finden. Insgesamt soll das Stadionprojekt über 17 Millionen Euro kosten, laut Beschlussantrag wird sich das Land Vorarlberg mit 50 Prozent daran beteiligen, auch der Verein Austria Lustenau werde – entgegen ursprünglicher Ankündigungen – einen „wesentlichen Beitrag an den restlichen Kosten“ übernehmen. Eine konkrete Finanzierungsvereinbarung muss vor Projektstart mit dem Land Vorarlberg ausverhandelt werden. JE

Schwitzen für den Weltcupwinter

Interview. Die beiden Vorarlbergerinnen Nina Ortlieb (Lech, 23) und Ariane Rädler (Möggers, 24) absolvieren aktuell mit der ÖSV-Damen-Trainingsgruppe „Weltcup 2 Speed“ im Val Blu in Bludenz einen Konditionskurs. Im Interview sprechen sie über Teambuilding, Motivation, Visualisierungen und Hitze.

Ludescher früh out

Ludeschers Auftritt bei den European Games in Minsk ist schon nach dem ersten Kampf beendet. Heute kämpft Schedler.

Skiverband

Ortlieb ist EhrenpräsidentNach neun Jahren übergab Patrick Ortlieb...

Profi Reifen übernimmt Gummi-Raab in Dornbirn

Dornbirner Traditionsunternehmen wechselte per Februar 2019 den Besitzer. Der zur deutschen Continental AG gehörende Autoservice­anbieter und Reifenhändler hat damit in Vorarlberg fünf Standorte.

Veranstaltung

Kreatives und FeschesVon 5. bis 7. Juli geht wieder der Fesch’ Markt im Pförtnerhaus in Feldkirch über die Bühne. Gut 100 Aussteller, die sich aus Nachwuchstalenten, Künstlern, Junggastronomen und Kreativen zusammensetzen, präsentieren ihr ausgefallenes Sortiment. Willhaben.at als größter digitaler Marktplatz Österreichs ist mit einem Vintage-Wohnzimmer vertreten. Von Blechspielzeug bis hin zu Mobiliar reicht das Angebot. willhaben

Sport

Dornbirn beteiligt sich an Bodenseefestival

Stadt Dornbirn wird Teil der Bodenseefestival GmbH, für eine bessere Vernetzung mit der Bodenseeregion. Die Stadt kann sich damit auch an der Programmgestaltung und an Projekten beteiligen.

Bregenz

Blick in die TiefeNur noch bis 5. Juli ist die aktuelle Ausstellung in der Galerie Lisi Hämmerle zu sehen. Zum ersten Mal zeigt dort der 1988 in Moskau geborene Künstler Georgij Melnikov Werke der vergangenen Jahre. Unter dem Titel „Blackwater Shellmen“ soll der Blick dabei in die Tiefe gehen. Der Besucher trifft auf mit Metaphern beladene Arbeiten, Rätsel- und Albtraumhaftes. Zu sehen sind seine Objekte, wie eine schreiende Vase, auch bei Hämmerles Stand bei der Art Bodensee. Sehenswert! Lisa Kammann

kompakt

FeldkirchZusatzvorstellung von „Schlaflose Nächte“

musers Marie

Die wichtigste Frog in da nöschta Tag muas lauta: schwitzt du noch, oder...

Bierlein feiert ihren 70. Geburtstag

Kanzlerin Brigitte Bierlein ist gestern 70 Jahre alt geworden. Gefeiert habe sie bereits am Vortag in kleiner Runde, hieß es aus ihrem Umkreis. Indes haben Bierlein und Rechnungshofchefin Margit Kraker für nächste Woche ein Treffen über eine Reform der Parteifinanzierung vereinbart. Die Regierung will in der Frage selbst keine Initiative ergreifen. APA

Oberrabbiner geht

Der Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Arie Folger, gab überraschend seine...

Betreuung fix

Einstimmig haben alle Parlamentsparteien dem Antrag zum Ausbau der ganztägigen Schulformen und...

Die Macht der Ausschüsse

Die zwei parlamentarischen Untersuchungsausschüsse enden mit der Legislaturperiode. Mindestens so wichtig wie ihre Ergebnisse ist ihre Wirkung: Sie mahnen zur Vorsicht.

Wer kann Trumpschlagen?

Die US-Demokraten wollen mit aller Macht zurück ins Weiße Haus. Heute eröffnen sie in Miami ihr internes Rennen. Die Schar der Bewerber ist groß.

Botox-Übernahme

Der US-Biotechkonzern Abbvie will den irischen Botox-Hersteller Allergan für rund 55 Milliarden...

Fernsehhersteller Loewe pleite

Der Fernseher-Hersteller Loewe ist pleite und will zum Wochenende kurzfristig den Betrieb einstellen. Dem deutschen Traditionsunternehmen ist das Geld ausgegangen. Die Gläubiger waren nicht gewillt, ein weiteres Darlehen zur Fortsetzung des Betriebs zu geben. Damit verschärfte sich die Krise bei einem einstigen Pionier der Fernsehtechnik dramatisch. PA

Geplanter Anschlag

Als Vizekanzler soll Heinz-Christian Strache Ziel eines geplanten Terroranschlages gewesen sein. Ein Verdächtiger soll einem V-Mann 100.000 Euro geboten haben. APA

Kultur

Vom Regen in die Hitze

Nach heftigen Unwettern und Überschwemmungen in großen Teilen Italiens wurde für den Rest der...

36,8

Grad bedeuteten den bisherigen Hitzerekord für den Monat Juni in der Steiermark.

Leute

Keine Schau auf dem Heldenplatz

Weil das Geld fehlt, hat der neue Verteidigungsminister die traditionelle Leistungsschau des Bundesheeres am Nationalfeiertag im Herbst aus dem Programm genommen.

Affenhitze in Schönbrunn

Orang-Utan-Männchen Sol genießt die Abkühlung im Zoo. Viele Tiere leiden unter der Hitze, auch der Österreichische Tierschutzverein bittet um Hilfe, weil in der Urlaubszeit viele Haustiere ausgesetzt werden. Spenden unter: tierschutzverein.at APA

Politik

Streit um lange Öffnungszeiten

Die Debatte um ein längeres Offenhalten der Lebensmittelgeschäfte entzweit die Branche. Einig ist sie bei der Sonntagsöffnung in Wien.

Hohe Rückstellung

Die börsennotierte Erste Group hat in Rumänien einen Rechtsstreit rund um Bausparförderungen...

„Ich schauemir fast keine Krimis mehr an“

Michael Fitz, der gemeinsam mit Florian Teichtmeister in der Reihe „Die Toten von Salzburg“ ermittelt, über die Inflation von Krimis und Reaktionen des Publikums. Von Cornelia Wystrichowski

Zur Person

Michael Fitz wurde am 13. 11. 1958 in München geboren.

Das nationale Anliegen

Am kommenden Wochenende findet in Spielberg wieder der Grand Prix statt. Die österreichische Formel 1 im Zeitraffer. Wie alles begann, was aus ihr wurde. Von Gerhard Hofstädter

Signa kauft zu

René Benkos Sporthandelssparte Signa Sports hat die Übernahme der TennisPro-Gruppe – ein...

Milchleistung steigt

Laut Statistik Austria haben die 538.000 heimischen Milchkühe (minus 0,5 Prozent) im Vorjahr...

International

Samuel kann wieder stehen

Vor knapp neun Jahren verunglückte „Wetten, dass ..?“-Teilnehmer Samuel Koch (31) bei dem Versuch, mit Sprungfedern über fahrende Autos zu springen.

SOS auf hoher See

Wladimir Klitschko und Anhang mussten vor Mallorca von einer brennenden Jacht gerettet werden.

Patrick rast auf dem Ring

Hollywood-Star Patrick Dempsey (53, „Grey’s Anatomy“) wird am Sonntag im Murtal erwartet, um auf dem Red-Bull-Ring...

Wirtschaft

Pamela steht im Abseits

Pamela Anderson (51) ist wieder solo: Die US-Schauspielerin schrieb auf Instagram, sie habe sich nach zwei...

BMW steht unter Strom

BMW will laut Konzernchef Harald Krüger bis 2023 mehr als zwölf rein elektrische Autos ohne Verbrennungsmotor anbieten. BMW präsentierte in München bei der Zukunftsschau „#NextGen“ u. a. auch ein reines Elektro- Motorrad. APA

Thema des Tages

U21-EM

Vorrunde, Gruppe C: Kroatien – England 3:3...

Schulbetrieb gestört

Der französische Bildungsminister Jean-Michel Blanquer kündigte an, die für Ende dieser Woche...

Fällt der Rekord?

Deutschland könnte heute mit prognostizierten Werten von bis zu 40 Grad den wärmsten Tag seit...

Wertvollster Spieler

Giannis Antetokounmpo wurde zum „wertvollsten Spieler“ (MVP) der abgelaufenen NBA-Saison...

38,6

Grad beträgt der bisherige, österreichweite Hitze-Rekord für den Monat Juni.

Medien

Sonntag

Neymar vor Rückkehr zum FC Barcelona

Neymar wird Paris SG offenbar verlassen und zum FC Barcelona zurückkehren. Der Brasilianer soll sich mit den Katalanen auf einen Vertrag über fünf Jahre für ein Netto-Jahresgehalt von 24 Millionen Euro geeinigt haben – und damit etwas weniger als während seiner letzten Saison für Barcelona 2016/2017. APA/AFP
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.