_Homepage

Geschichten und Lyrik in Bregenz

13.04.2022 • 19:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Michael Köhlmeier <span class="copyright">roland paulitsch</span>
Michael Köhlmeier roland paulitsch

Am Samstag werden 43 Autoren im Rahmen der Veranstaltung „Hilfe kommt aus Bregenz“ die Stadt belesen.

Franz Kafka schrieb am 6. Juli 1916 einen fiktiven Dialog zwischen Arzt und Patient. „Hilfe kommt aus ­Bregenz“, sagte der Arzt. „Bregenz in Vorarlberg“, fügte er hinzu. „Das ist weit“, sagte der Kranke.
Zusammen mit zwei noch geheimen Wörtern wird der Satz „Hilfe kommt aus Bregenz“ in die Geschichten der 43 Autorinnen und Autoren einfließen, die am Karsamstag in der bisher größten Literaturveranstaltung des Landes vorlesen werden. Die Kurzgeschichten und lyrischen Werke wurden von den Autoren eigens für die Veranstaltung geschrieben und werden auch für die Daheimgebliebenen in einer Anthologie veröffentlicht.

Zehn Orte

Durchgeführt wird die Lesung an zehn verschiedenen Orten in Bregenz. Die Autoren werden am jeweiligen Ort bleiben und tagsüber in vier Zeitspannen ihre Geschichten zum Besten geben, während die Zuhörerinnen zwischen den Orten umherspazieren und mehrere Lesungen besuchen können.
Von den teilnehmenden Schriftstellern sind auch viele bekannte Autoren, wie Michael Köhlmeier, Monika Helfer, Hans Platzgumer, Christina Walker, Amos Postner und André Pilz vertreten.

Diese komplexe Literaturveranstaltung wäre bereits für letztes Jahr als Abschluss für das Literaturprojekt „Literatur im Schwärzler“ geplant gewesen, musste jedoch Pandemie-bedingt abgesagt werden. Jetzt wurden alle Autoren, die zwischen 2015 und 2019 im Projekt „Literatur im Schwärzler“ mitgewirkt haben, nochmal eingeladen, unter dem Motto „Hilfe kommt aus Bregenz“ Geschichten zu erzählen.


Vor sieben Jahren zu Ostern wurde das Projekt „Literatur im Schwärzler“ ins Leben gerufen. Susanne Denk, Hubert Dragaschnig, Katharina Leissing und Wolfgang Mörth wollten ein offenes Haus für Künstler schaffen und haben in Zusammenarbeit mit dem Hotel Schwärzler, dem Theater Kosmos und literatur vorarlberg beziehungsweise der Literaturzeitschrift „miromente“ jedes Jahr zehn Autoren ins Hotel Schwärzler geholt. Das zwischen 2015 bis 2019 durchgeführte Projekt war für fünf Jahre geplant und feiert nun seinen Abschluss.

Samstag, 16. April, 10 bis 16 Uhr.
www.hilfekommtausbregenz.com

Sieglinde Wöhrer

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.