Allgemein

Miesmuscheln mit Tomaten und Kräutern

31.05.2020 • 10:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Miesmuscheln mit Tomaten
Miesmuscheln mit Tomaten

Knoblauchmayonnaise und frisches Weißbrot runden das Muschelgericht ab.

Für 4 Personen

2 – 2,5 kg frische Miesmuscheln

2 Schalotten

2 Knoblauchzehen

1 Chili oder Pfefferoni

400 g geschälte Tomaten aus der Dose (vorzugsweise

San Marzano)

Salz und Pfeffer

etwas Zucker

je 1 Handvoll Petersilie und Basilikum

2 Esslöffel Olivenöl

100 ml trockener Weißwein

für die Knoblauchmayonnaise

2 – 3 Esslöffel Mayonnaise (vorzugsweise selbstgemacht)

2 Knoblauchzehen

Salz und Pfeffer

1 Spritzer Zitronensaft

zum Servieren

Zitronenspalten

Für die Knoblauchmayonnaise Knoblauch schälen und sehr fein hacken, mit etwas Salz zu einer Paste mörsern, das geht auch mit einem flachen Messer auf einem Holzbrett. Anschließend sämtliche Zutaten vermengen und abschmecken. Zugedeckt ziehen lassen.

Die Muscheln gut waschen und säubern. Offene entsorgen. Schalotten schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein schneiden, Chili oder Pfefferoni entkernen und ebenfalls fein schneiden. Die Tomaten mit Salz, Pfeffer, Zucker sowie den frischen Kräutern mit dem Mixstab kurz pürieren und bereitstellen. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und Schalotten, Knoblauch sowie Chili mehrere Minuten farblos anschwitzen. Mit Weißwein aufgießen, kurz köcheln lassen, Tomaten und Muscheln dazu geben und erhitzen. Bei geschlossenem Decken 6 – 8 Minuten kochen lassen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Bei großer Hitze noch 1 – 2 Minuten einkochen lassen und abschmecken. Anschließend mit Zitronenspalten, Knoblauchmayonnaise und reichlich frischem Weißbrot servieren.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.