Allgemein

Flora: Rosentraum im Garten

21.06.2020 • 09:57 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Rosen Waibel</span>
Rosen Waibel

Flora-Gala: Bald ist es wieder soweit. Einfach Foto hochladen und mitmachen!

Edel-, Strauch- oder Wildrosen soweit das Auge reicht. Alljährlich im Juni schmücken unterschiedlichste Rosensträucher viele Vorarlberger Gärten. Mit dunklen, grellen bis hin zu pastellfarbenen Nuancen stellt sich die Rose als wahrer Hingucker heraus. Zudem dient sie Bienen als attraktive Nahrungsquelle. Die erste von fünf Kategorien des Flora ­Gartenbewerbs der NEUE widmet sich daher den Rosenliebhabern.

Oliver <span class="copyright">Lerch</span>
Oliver Lerch

Jury-Mitglied und Gartenbaureferent der Landwirtschaftskammer Harald Rammel stellt klar, dass beim Fotobewerb der Gesamteindruck entscheidend ist. Wie sich die Pflanze präsentiert und in welchem Umfeld sie lebt. Bei der Bewertung wird darauf geachtet, ob die Rose gesund und reichblütig ist. Die Jury hofft auf Bilder mit wunderschönen und individuellen Gärten. „Die Rose mit all ihren Begleitpflanzen ist natürlich prädestiniert dazu“, sagt Rammel.

<span class="copyright">Oliver Lerch</span>
Oliver Lerch

Augen auf beim Rosenkauf

Im Gespräch mit der NEUE gibt Rammel wichtige Tipps für angehende Rosenbesitzer. Bereits bei der Anschaffung lautet die Devise „Augen auf beim Rosenkauf“. Dabei sei es wichtig auf robuste Rosensorten zu achten. „Das Gütesiegel für die besten Sorten ist die ADR-Prüfung (Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung), die meist auf dem Etikett auffindbar ist“, informiert Rammel.

Oliver Lerch
Oliver Lerch

Außerdem benötigt die Rose einen möglichst sonnigen Standort und vor der Blüte im Frühjahr – und dann nochmals im Herbst – einen Düngeschub. „Die Rose ist eine sehr vielfältige Pflanzengattung. Es bietet sich eine Fülle an Möglichkeiten, wie man diese Pflanze schön im Garten in Szene setzen kann.“

<span class="copyright">Oliver Lerch</span>
Oliver Lerch

Foto hochladen und mitmachen

Ihre Rose kann überzeugen? Kamera schnappen, Foto von Ihrer Rosenpracht knipsen und hochladen. Alle Teilnehmer haben die Chance auf einen von 60 Gutscheinen über jeweils 50 Euro – einlösbar bei Ihren Vorarlberger Gärtnern und Floristen. Die zehn besten Einsendungen werden von der Jury ausgesucht und Ende September in Wolfurt mit dem Flora Award gekürt. Achtung: Teilnahmeschluss ist am 30 Juli!