Allgemein

Screenings und Selbstzahler

15.07.2020 • 07:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Tests werden billiger. <span class="copyright">vlk</span>
Die Tests werden billiger. vlk

Landesrätin Rüscher über Testungen.

Nachdem vom Bund zusätzlich zu den bisherigen Testungen weitere Screening-Programme geplant sind, wurde Gesundheitslandesrätin Martina Rüscher gestern im Pressefoyer nach der Regierungssitzung (siehe rechts) auch diesbezüglich gefragt. Laut Rüscher seien in Vorarlberg bisher rund 11.000 Screening-Testungen durchgeführt worden. Im Pflege- und Gesundheitsbereich seien bis jetzt gesamt etwa 33.000 Testungen gemacht worden, ungefähr ein Drittel davon entfalle auf Screenings, sagte sie. Es werde gerade geprüft, in welchen Bereichen man weiter verstärkt testen wolle.
Seit einiger Zeit ist es wie berichtet zudem für jedermann möglich, einen PCR-Test, der eine akute Covid-19-Infektion anzeigt, auf eigene Kosten durchführen zu lassen. Der Preis dafür konnte jetzt von 115 Euro auf 45 Euro gesenkt werden, berichtete Rüscher. Das Angebot wird rege angenommen. Zwischen 30 und 100 derartiger Selbstzahlertests würden täglich durchgeführt, sagte die Landesrätin.

apa/BKO

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.