Allgemein

Einfache Heidelbeermuffins

19.07.2020 • 10:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Heidelbeermuffins
Heidelbeermuffins

Herrlich einfache Muffins, die auch Kinder in den Ferien ganz gut allein oder mit wenig Hilfe backen können.

Für 12 Stück

100 g flüssige Butter

2 Eier

220 ml Buttermilch

1 Teelöffel Vanille

350 g Kuchenmehl

200 g Zucker

1 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Natron

1 Prise Salz

ca. 300 g frische Heidelbeeren

sowie

Staubzucker zum Bestreuen

Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Ein Muffinbackblech mit Papierförmchen auskleiden.

Die flüssige Butter mit Buttermilch und Eiern sowie der Vanille gut vermengen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz vermengen. Nach und nach zur Buttermilchmischung geben und mit einem Schneebesen rasch zu einem glatten Teig rühren. Die Masse nicht mixen. Zwei Drittel der Heidelbeeren unterheben und den Teig auf die Muffinförmchen – jeweils etwas zu 2/3 – verteilen. Restliche Beeren auf dem Teig verteilen und die Muffins im Backofen auf mittlerer Schiene für 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Machen Sie bitte eine Nadelprobe.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen, die Muffins auf ein Kuchengitter heben und auskühlen lassen. Zum Servieren mit etwas Staubzucker bestreuen und genießen.

Tipp: Für dieses Rezept eigenen sich natürlich auch Himbeeren, Ribiseln und kleinere Brombeeren.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.