Allgemein

Whoopie Pies mit Vanillecreme

02.08.2020 • 10:44 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Whoopie Pies mit Vanillecreme
Whoopie Pies mit Vanillecreme

Zu den Whoopie Pies passen frische Beeren und Sommerfrüchte.

Für ca. 10 Stück

220 g Kuchenmehl

2 gehäufte Esslöffel Kakaopulver

1 Teelöffel Backpulver

1 Prise Salz

150 g weiche Butter

130 g Feinkristallzucker oder feiner brauner Zucker

2 Eier (Raumtemperatur)

Mark von ½ Vanilleschote

ca. 120 ml Milch

Für die Creme

180 ml Milch

80 ml Obers

1 Vanilleschote

1 ganze Eier

1 Eigelb

600 g Zucker

20 g Speisestärke

125 g weiche Butter

zum Servieren

frische Beeren und Früchte nach Belieben

Für die Creme zuerst Milch und Obers mit der aufgeschlitzten Vanilleschote erwärmen. Ei und Eigelb mit dem Zucker sehr cremig schlagen. Speisestärke einrühren und durchmixen. Die heiße Milch einrühren, zurück in den Kochtopf gießen und langsam erhitzen. Kurz aufkochen lassen, bis die Masse cremig ist, vom Feuer nehmen und etwas überkühlen lassen. Vanilleschote entfernen und die Hälfte der Butter einrühren. Anschließend bei Raumtemperatur völlig auskühlen lassen. Die ausgekühlte Creme mit der restlichen Butter für 3 – 4 Minuten cremig mixen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde kühlen. 

Für die Whoopie Pies den Backofen auf 170°C Heißluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und bereitstellen. Butter mit Salz, Zucker und Vanille schaumig schlagen. Nach und nach die Eier gründlich einmixen. Mehlmischung und die Milch abwechselnd unterheben. Aus dem Teig mit einem Eisportionierer oder 2 Löffeln Häufchen auf die Backbleche setzen, dabei genügend Abstand lassen. Unebenheiten können dabei mit feuchten Fingern glattgestrichen werden. Die Backbleche in den Ofen schieben und für 8 – 10 Minuten backen. Machen Sie eine Nadelprobe. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen.

Anschließend die Creme in einen Spritzsack füllen und jeweils 2 Whoopiehälften damit füllen. Bis zum Servieren zugedeckt kühlen. Vor dem Servieren mit frischen Beeren und Sommerfrüchten garnieren.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.