Allgemein

193 Corona-Patienten in Vorarlbergs Spitälern

22.11.2020 • 12:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Themenbild: Coronavirus in Vorarlbergs Krankenhäusern <span class="copyright"> Neue</span><span class="copyright"> </span>
Themenbild: Coronavirus in Vorarlbergs Krankenhäusern Neue

39 Infizierte benötigen intensivmedizinische Betreuung.

In Vorarlbergs Spitälern ist am Sonntag die Situation im Vergleich zum Vortag nahezu unverändert geblieben. 193 Coronapatienten mussten stationär behandelt werden, um drei mehr als am Vortag. 39 Infizierte benötigten intensivmedizinische Betreuung, gleich viele wie am Samstag, teilte die Vorarlberger Krankenhausbetriebsgesellschaft am Vormittag mit. Noch 25 Intensivbetten stehen für alle Patienten bereit, 278 Normalbetten sind für Coronapatienten verfügbar, hieß es.

Bregenz. Indes galten in Vorarlberg 4.273 Menschen als Corona-positiv. Am Freitag kamen 441 Neuinfektionen hinzu, 523 Menschen konnten wieder für gesund erklärt werden. Damit zeigt die Infektionskurve wieder nach unten. Zwei weitere Menschen verstarben mit oder an Covid-19. Das Bundesland musste bisher insgesamt 88 Todesfälle beklagen.