Allgemein

Bei ersten Tests wenige positive Ergebnisse

04.12.2020 • 12:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Symbolbild/Roland Paulitsch</span>
Symbolbild/Roland Paulitsch

Bei Massentests in Vorarlberg sind bisher nur wenig positive Ergebnisse.

Die ersten im Rahmen der Corona-Massentestung in Vorarlberg durchgeführten Kontrollen haben nur wenige positive Ergebnisse erbracht. Bis 9.30 Uhr wurden laut Dashboard des Landes 12.131 Antigen-Tests gemacht, davon wiesen 51 eine Covid-Infektion aus. Damit lag der relative Anteil der positiven Tests bei 4,2 Promille. Im Vorfeld der Massentests hatte man in Vorarlberg – den Südtiroler Erfahrungen zufolge – mit einem Positiv-Anteil von einem Prozent gerechnet.

Die Teilnehmer am Massentest in Vorarlberg werden bis spätestens eine Stunde nach der Testung per SMS über ihr Ergebnis informiert. Wer einen positiven Test abliefert, kann noch am späten Nachmittag – nach dem regulären Testende um 17.00 Uhr – zur PCR-Testung kommen. Bei einem positiven Antigen-Test ist eine anschließende PCR-Testung Pflicht, um das erste Resultat zu bestätigen oder zu widerlegen.

In Vorarlberg waren bis Freitag, 9.30 Uhr, über 81.000 Personen zu den bis Sonntagabend laufenden Massentests angemeldet. Bezogen auf die Testberechtigten entsprach das etwa 23,5 Prozent aller Angesprochenen. Einen Anmeldeschluss gibt es aber nicht.

APA