Allgemein

50-Euro-Belohnung für Teilnahme?

14.12.2020 • 12:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Zahlen blieben deutlich unter den Erwartungen der Regierung.
Die Zahlen blieben deutlich unter den Erwartungen der Regierung. APA/GEORG HOCHMUTH

Die türkis-grüne Regierung denkt nun über “Anreizmodelle” nach.

Mehr als zwei Millionen Menschen haben an den Corona-Massentests teilgenommen. So lautet die Bilanz, die aus den Bundesländern zusammengetragen wurde. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) spricht von einem “gelungenen Start”, Verteidigungsminister Klaudia Tanner von einem “erfolgreichen Großprojekt”. 4.000 Infizierte habe man so finden können.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

“Lockdown ist teurer”

Einen solchen Schritt hatte zuletzt auch Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) befürwortet. Eine solche Belohnung sei zwar teuer für den Staat, jedoch kein Vergleich dazu, was “ein Tag Lockdown kostet”. Ähnlich sieht man das auch in Regierungskreisen. Zudem fehlen andere Ideen zur Motivation. Erreichbarkeit und Gratis-Angebot seien offenbar zu wenig gewesen, um die Menschen anzulocken.

Über monetäre Anreize will man sich nun mit den Ländern beraten, im Laufe der Woche soll es Details dazu geben.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.