Allgemein

105 Neuinfektionen, zwei Todesopfer

28.12.2020 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Corona-Fälle wieder leicht im Steigen begriffen. <span class="copyright">Paulitsch</span>
Corona-Fälle wieder leicht im Steigen begriffen. Paulitsch

Aktuelle Corona-Zahlen aus Vorarlberg – wieder mehr Ansteckungen

Nach vergleichsweise wenigen Neuinfizierten am Stefanitag – 40 – haben sich am Sonntag in Vorarlberg wieder mehr als 100 Personen mit dem Coronavirus angesteckt. 105 Neuinfektionen standen 130 Genesungen gegenüber, damit sank die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus Infizierten auf 1.115 Fälle. Erneut waren zwei Todesopfer zu beklagen, damit sind in Vorarlberg seit Ausbruch der Corona-Pandemie 212 Personen am oder mit dem Virus verstorben.

Von den landesweit 59 Intensivbetten waren 14 – eines mehr als zuletzt – von Corona-Patienten belegt. Damit waren am Montagvormittag noch 23 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar. Insgesamt wurden in den Spitälern 66 Corona-Erkrankte stationär betreut. Abgenommen hat die Zahl der infizierten Krankenhaus-Mitarbeiter, nämlich von 58 auf 50. 17 weitere Mitarbeiter befanden sich als Kontaktpersonen in Quarantäne.

Mit Stand Montagfrüh gab es noch fünf Vorarlberger Kommunen mit über 50 aktiv Infizierten. In zwei Gemeinden lag die Zahl der Fälle über 100, nämlich in den Städten Dornbirn (180) und Feldkirch (107). 20 der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.