Allgemein

Rendi-Wagner für Öffnung der Schulen

31.01.2021 • 12:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rendi Wagner
Rendi Wagner APA/Herbert Neubauer

SPÖ-Chefin bringt mit ihrer Forderungen die Regierung in Zugzwang.

SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner spricht sich für einen Präsenzunterricht an Schulen nach Ende des Lockdowns am 8. Februar aus. Diese Forderung sei in erster Linie der psychischen Lage vieler Jugendlicher geschuldet. Eine Komplett-Öffnung des Landes wäre angesichts der hohen Infektionszahlen epidemiologisch unverantwortlich. Handel, Gastronomie, Hotels müssen geschlossen bleiben. “Wir wollen alle Party machen”, so Rendi-Wagner, das gehe aber leider nicht, weil die Impfung in Österreich ausgerollt wurde.

Rendi-Wagner kann sich vorstellen, dass der am Freitag von der EU genehmigte AstraZeneca-Impfstoff an Ältere verimpft wird. Bekanntlich will Deutschland nur Unter-65-Jährigen die Dosis verabreichen.