Allgemein

Sölden stellt seinen Skibetrieb ein

15.02.2021 • 17:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sölden stellt seinen Skibetrieb ein

Österreichs berühmtes Skigebiet greift zu rigorosen Maßnahme.

Österreichs berühmtes Skigebiet Sölden reagiert rigoros auf die mit heute vorgeschriebenen Maßnahmen wie einem höchstens 48 Stunden alten Coronatest: Es stellt seinen Skibetrieb zur Gänze ein.

“Die Bergbahnen Sölden als modernes Dienstleistungsunternehmen stehen mit Ihrem Freizeitangebot für Freude am Sport in der freien Natur. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen hatten wir in den letzten Wochen einen erfreulichen Zuspruch und erhielten äußerst positive Resonanz von der einheimischen Bevölkerung. Die Besucher im Skigebiet haben sich seit der Aufnahme des Skibetriebs stets vorbildlich an die verordneten Maßnahmen gehalten”, heißt es auf ihrer Homepage.

Und weiter: “Mit den nunmehr für die Tiroler Skigebiete angekündigten Verschärfungen in Form eines negativen Antigentests (nicht älter als 48 h), sehen wir uns leider nicht mehr in der Lage, einen für beide Seiten zufriedenstellenden und verantwortungsvollen Skibetrieb zu garantieren. Deshalb sehen wir uns gezwungen, den Skibetrieb im Skigebiet Sölden ab heute Montag, 15.02.21 bis auf weiteres einzustellen.”

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.