Allgemein

Schwere Verläufe durch Gen-Variation

22.02.2021 • 13:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
3D illustration of corona virus coronavirus COVID-2019 in microscope
3D illustration of corona virus coronavirus COVID-2019 in microscope (c) artegorov3@gmail – stock.adobe.com

Bei vier Prozent der Bevölkerung fehlt der Rezeptor für NK-Zellantwort.

Spitalspatienten mit Covid-19 weisen deutlich öfter eine bestimmte Gen-Variation auf als Personen mit milden Verläufen. Vor allem Betroffene mit einem teilweisen oder gänzlichen Fehlen des NKG2C-Rezeptors erkranken schwer, berichtete die MedUni Wien am Montag. „Dieser Teil der Immunantwort könnte daher auch ein wichtiger Angriffspunkt für Medikamente sein, die dabei helfen könnten, schwere Covid-19-Erkrankungen zu verhindern“, sagte die Virologin Elisabeth Puchhammer-Stöckl.