Allgemein

18.000 Impfungen diese Woche

05.04.2021 • 21:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Geimpft wird an fünf Standorten in Vorarlberg. <span class="copyright"> hartinger</span>
Geimpft wird an fünf Standorten in Vorarlberg. hartinger

Bis Sonntag wird jeden Tag geimpft – fünf Impfstraßen eingerichtet.

In dieser Woche werden laut einer Aussendung der Landespressestelle 18.000 Personen geimpft. Im Fokus stehen Erst­impfungen, 1000 Menschen erhalten ihre zweite Schutzdosis. Eingeladen wurden Über-65-Jährige, priorisiert nach Alter und gesundheitlichen Risiken, sowie Patienten mit sehr hohem Risiko. Auch Pädagogen haben eine Einladung erhalten. Geimpft wird jeden Tag bis zum kommenden Sonntag. Zum Einsatz kommen die Corona-Impfstoffe von AstraZeneca sowie Biontech/Pfizer. Geimpft wird seit gestern in Dornbirn und Bregenz, Nenzing, Hirschegg sowie Bezau.

Für Vorarlberg wären im April deutlich höhere Impfstoff-Liefermengen zugesagt, sagt die Gesundheitslandesrätin. Das habe auch Auswirkungen auf das Impftempo im Land. „Wenn mehr Impfstoff angeliefert wird, kann auch mehr verimpft werden.“

Um lästige Wartezeiten vor den Impfstraßen zu vermeiden, erneuern die Impfteams ihren dringenden Appell, pünktlich und nicht viel zu früh zum Impftermin zu erscheinen. Außerdem wird um eine gute administrative Vorbereitung gebeten, sprich den vollständig ausgefüllten Aufklärungsbogen sowie alle weiteren Unterlagen (Ausweis, Impfpass, gegebenenfalls Medikamentenliste) griffbereit zu halten.

Impfwillige können sich unter www.vorarlberg.at/vorarlberg­impft oder über die Impf-Hotline 0800/201 361 registrieren.