Allgemein

Naturjuwel Frastanzer Ried

10.04.2021 • 09:00 Uhr / 8 Minuten Lesezeit
St. Wendelinskapelle mit Naturdenkmal Sommerlinde. <span class="copyright">Hertha Glück</span>
St. Wendelinskapelle mit Naturdenkmal Sommerlinde. Hertha Glück

Hertha Glück wandert durch das Frastanzer Ried.

Kurzbeschreibung

Besonderes: Ein naturnaher Weg zur geschichtsträchtigen Parzelle Fellengatter, mit Blick in den Walgau, auf die Schweizer Berge und inmitten eines ökologisch wertvollen Streuwiesenbiotops.

Anforderung und Gehzeit: In eineinhalb Stunden werden geringe Höhenmeter unters Schuhwerk gelegt. Gelb-weiße Markierung.

Charakter der Wege: viel Straße, Forstwege.

Absolut wichtig: Leinenpflicht für Hunde, Wege nicht verlassen.

Tipp: kühle Wanderung bei Hitze.

Kultur und Natur: Naturdenkmal Sommer-Linde, St. Wendelinskapelle, Friedensweg «all live matters», Europaschutzgebiet Frastanzer Ried sowie Kapelle Maria Ebene.

Anziehen und Mitnehmen: gutes Schuhwerk, Wetterkleidung, eventuell Fernglas.

Einkehrmöglichkeiten: Frastanz.

Start und Ende: Gemeindeamt Frastanz, Bushaltestelle.

Blick zur Felsenau, dem Eingangstor zum Walgau und prähistorischer Platz. <span class="copyright">Hertha Glück</span>
Blick zur Felsenau, dem Eingangstor zum Walgau und prähistorischer Platz. Hertha Glück