Allgemein

Das Leben sinnvoll leben

22.05.2021 • 20:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Tamara Rohner legt besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit. <span class="copyright">STiplovsek</span>
Tamara Rohner legt besonders großen Wert auf Nachhaltigkeit. STiplovsek

Tamara Rohner legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und klassische Musik.

Was haben Sie heute gefrühstückt?
Tamara Roher:
Ein Dinkelbrot mit Marmelade. Dazu habe ich einen Kaffee getrunken. Mein Standardfrühstück.

Welches Gericht kochen Sie am liebsten?
Rohner:
Saisonal und abwechslungsreich zu kochen, ist mir am liebsten. Als Mutter von drei Kindern muss ich darauf schauen, dass es den Kids auch schmeckt. Rösti mit Spiegelei essen wir ganz gerne.

Was ist Ihr Lebensmotto?
Rohner:
Mit allem, was ich in meinem Leben mache, möchte ich Positives bewirken und hinterlassen. Das war mir immer schon wichtig.

Wer ist Ihr engster Vertrauter?
Rohner:
Mein Mann Martin. Bei ihm fühle ich mich daheim, umsorgt und aufgehoben.

Wann war der schönste Moment Ihres Lebens?
Rohner:
Der Klassiker. Die Geburt meiner Kinder. Ich war überwältigt und mir wurde klar, dass ich von fortan große Verantwortung trage.

Welches Talent hätten Sie gerne?
Rohner:
Die Dinge, die ich lernen möchte, versuche ich zu meistern. Ob mir dies vollständig gelingt, ist in dem Augenblick nicht wichtig. Ich gebe mein Bestes und bin zufrieden.

Was bedeutet Freiheit für Sie?
Rohner:
Allein das Leben, das uns hier in Europa ermöglicht wird, bedeutet Freiheit. Wenn wir noch über gestohlene Freiheiten jammern, dann sind wir nicht auf dem richtigen Weg.

Wie können Sie am besten abschalten?
Rohner:
Wenn ich sehr gestresst bin, lege mich ruhig hin und höre klassische Musik. Das habe ich mir seit Kurzem angewöhnt.

Mit wem würden Sie gerne einen Tag das Leben tauschen?
Rohner:
Ich wäre gerne jemand, der die Möglichkeit hat, globale Gerechtigkeit und Frieden zu schaffen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.