Allgemein

Für Freunde von Fisch und Meer/mehr

22.05.2021 • 20:05 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Jeden Tag wird frisch gekocht, je nachdem was den Fischern vielerorts ins Netz gegangen ist.<span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Jeden Tag wird frisch gekocht, je nachdem was den Fischern vielerorts ins Netz gegangen ist.Klaus Hartinger

Das Fischerstüble in Fußach lässt Urlaubsgefühle aufkommen.

Kontakt & Öffnungszeiten

Familie Greussing

In der Schanz 30, 6972 Fußach

Donnerstag bis Samstag von 12 bis 22 Uhr. Pfingstmontag geöffnet.

Reservierungen unter 05578-75750 oder info@fischerstueble.at

www.fischerstueble.at

Wenn ich den See seh’, brauch’ ich kein Meer mehr – so heißt es bekanntermaßen. Doch wer im Fischerstüble in Fußach einkehrt, bekommt jedenfalls kulinarisch das Beste aus beiden Welten kredenzt.

In der Küche des Etablissements werden etwa Zander, Wels, Hecht, Egli, Aal oder Felchen zubereitet, um ein paar Bodenseefische zu nennen. Dazu gesellen sich Forellen vom Arlberg und Meeresfische und -früchte wie Garnelen oder Austern. Die heimischen Fische werden von Gastgeber Walter Greussing von einem verwandten Fischer bezogen.

<span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Klaus Hartinger

Die Exoten kommen per Express vom Fischmarkt in Frankreich. Und so variiert die Speisekarte eigentlich täglich, je nachdem, was den Fischern ins Netz ging.
Ein Klassiker ist sebstverständlich der Zander – gebacken, mit einer hausgemachten Remouladensauce serviert.

<span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Klaus Hartinger

Fischalternativen

Es ist wohl nicht unwichtig zu erwähnen, dass auch jene etwas Leckeres auf der Speisekarte finden, die Fisch und Meeresfrüchten nicht sonderlich zugetan sind. Fisch hin, Fleisch oder Veggi her. Im Fischerstüble kommt nichts Vorgefertigtes auf die Teller. Soßen, Suppen, Süßspeisen. „Bei uns wird allesamt tutti completti selbst gemacht“, betont Greussing. Damit dennoch täglich alles frisch in die Töpfe kommt, bedarf es einer gehörigen Manpower. Zwischen 10 und 14 Mitarbeiter gehören zum Fischerstüble-Team.

<span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Klaus Hartinger

Mediterranes Flair

Den Familienbetrieb in Fußach gibt es seit gut 65 Jahren. Greussing und seine Frau betreiben das Restaurant in dritter Generation. Die Atmosphäre ist gemütlich, im Sommer auf der Terrasse regelrecht mediterran. Das Lokal ist über Land und über den Seeweg erreichbar.

<span class="copyright">Klaus Hartinger</span>
Klaus Hartinger

Viele Freunde von Lebensmitteln, die einmal dort waren, kehren wieder ein. Unter den Kennern sind besonders die großen Fische beliebt, die im Ganzen zubereitet werden. Dazu ein schönes Glas Wein. Was will man mehr/Meer?

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.