Allgemein

Wo muss ich jetzt noch Maske tragen?

15.06.2021 • 10:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wo muss ich jetzt noch Maske tragen?

Zwar sind die Fallzahlen stabil, einige Regeln gelten aber dennoch.

Der Sommer lässt grüßen, die Temperaturen steigen, die Freibäder und Gastgärten rufen. Aber welche Corona-Regeln gelten dort nochmal? Und muss ich bei der Hitze eine Maske tragen? Wir haben hier zusammengefasst, was Sie wissen müssen – quasi als kleine Auffrischung für die Erfrischung an heißen Tagen.

Maske in Kabine und Co.

Fürs Freibad gilt: Wer hineinwill, muss getestet, geimpft oder genesen sein (3G-Regel) – ausgenommen sind Kinder unter zehn Jahre. An der Badekasse ist der 3G-Nachweis unaufgefordert herzuzeigen.

In den Innenräumen gilt die FFP2-Maskenpflicht: In Kabinen, im Bereich der Toiletten und beim Betreten der Gastronomiebetriebe im Freibad ist also eine Maske zu tragen. Im Freien gibt es keine Pflicht, bräunen und schwimmen ist somit ohne Maske möglich.

Zu haushaltsfremden Personen ist ein Meter Abstand einzuhalten, das gilt im Liegebereich genauso wie im Wasser. Außerdem gilt es, sich an die festgeschriebene, höchstens zulässige Personenanzahl im jeweiligen Badebecken zu halten. An den Ein- und Ausstiegen der Becken darf nicht verweilt werden.

Mit seinen Kontaktdaten registrieren muss man sich nur in den Gastronomiebetrieben der Bäder.

Keine Maske im Gastgarten

Womit wir auch schon beim Thema Gastronomie und Gastgarten sind: Eine FFP2-Maske muss im Gastgarten nicht getragen werden, im Innenraum des Lokals schon. Dort darf man die Maske dann aber am Sitzplatz ablegen.

Neben der 3G-Regel und der Registrierungspflicht gilt ein Mindestabstand von einem Meter zu Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe. Derzeit dürfen Besuchergruppen im Innenbereich aus maximal acht Personen plus Kinder bestehen, im Freien dürfen es bis zu 16 Personen plus Kinder sein.

Die Sperrstunde ist aktuell um Mitternacht.