Allgemein

Eine Familie in ihrem Element

10.07.2021 • 18:10 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Die Familie fühlt sich in ihrem Eigenheim rundum wohl.<span class="copyright"> Maurice Shourot</span>
Die Familie fühlt sich in ihrem Eigenheim rundum wohl. Maurice Shourot

Familie Ammann bewohnt seit zwei Jahren ihr neues Heim in Feldkirch.

Georg Ammann hat bei Dobler Holzbau bereits die Lehre als Zimmermann gemacht und ist nun seit vielen Jahren Mitarbeiter bei diesem Unternehmen. Da versteht es sich fast von selbst, dass beim Bau der eigenen vier Wände der Baustoff Holz ausgewählt wurde. Dadurch konnte der Nofler viel Eigenleistung erbringen. Dies war aber nicht der einzige Grund, der für ein Holzhaus sprach: „Ich bin mir sicher, dass Holz mein bevorzugtes Baumaterial wäre, auch wenn ich nicht Zimmerer wäre. In einem Holzhaus zu leben, aber auch mit Holz zu bauen, ist für mich stimmig und schön“, sagt Ammann, und ergänzt: „Außerdem passt ein Haus aus heimischem Holz perfekt in diese Landschaft.“

Wohnen im Paradies

Das Grundstück liegt im Feldkircher Stadtteil Nofels, ganz in der Nähe zum Wald. „Es ist sehr ruhig hier und doch ist es nicht weit in die Stadt. Wir wohnen im Paradies und in Zeiten wie diesen schätzen wir dies noch mehr“, sagt der Bauherr. Der quadratische Schnitt des Grundstücks wurde beim Entwurf des Hauses aufgenommen, wodurch ein kompaktes Gebäude mit Keller und drei Obergeschossen entstand. Die vertikale sägeraue Wechselfalzschalung aus Fichte ist ein Blickfang, die dem Haus eine klare Struktur gibt und sich in einem Guss auch über den Carport zieht. Der für zwei Fahrzeuge ausgelegte überdachte Autoabstellplatz wurde so platziert, dass das Haus trockenen Fußes erreichbar ist. Außerdem ist durch diese Anordnung auf der Südseite ein sichtgeschützter Sitzplatz entstanden.

Im Außenbereich ermöglicht ein sichtgeschützter Sitzplatz eine Auszeit.<span class="copyright">Maurice Shourot</span>
Im Außenbereich ermöglicht ein sichtgeschützter Sitzplatz eine Auszeit.Maurice Shourot

Im Erdgeschoss des Holzhauses befindet sich ein großer Wohn-Essbereich mit offener Küche und einem Holzofen mit Sitzbank, der Lieblingsplatz der Hausherrin. Eine Wohlfühloase hat sich Familie Ammann im Dachgeschoss geschaffen. Zwei gemütliche Liegen laden hier zum Relaxen ein. „Das Dach wurde so konstruiert, dass keine tragenden Balken oder Stützen zu sehen sind. Dies öffnet den Raum und macht ihn so besonders“, erklärt Projektleiter Benedikt Corn von Dobler Holzbau.

Holz ist das dominierende Element im Haus der Familie Ammann. <span class="copyright">Maurice Shourot</span>
Holz ist das dominierende Element im Haus der Familie Ammann. Maurice Shourot
Der offene Dachraum ist eines der Highlights des Hauses.<span class="copyright"> Maurice Shourot</span>
Der offene Dachraum ist eines der Highlights des Hauses. Maurice Shourot

Gemütlich und warm

Helles Holz gibt auch im Inneren des Hauses den Ton an. Die Massivholzdecken sind genauso wie die Holz-Alu-Fens­ter aus Fichte. Auf einem schwimmenden Heizestrich wurde ein Eichenparkett verlegt. Die Treppen ins Obergeschoss sowie der große rustikale Esstisch sind ebenfalls aus dieser Holzart. „Die Atmosphäre im Haus ist gemütlich und warm. Es ist ein wunderbares Lebensgefühl. Insbesondere die Holzdecke macht es sehr wohnlich“, sagt Sabine Ammann. Für die individuelle Planung des rund 160 Quadratmeter großen Hauses zeigen sich die Architekten von Haller & Partner verantwortlich. „Sie haben uns von der Idee bis zur Baueingabe tipptopp begleitet“, schwärmt Georg Ammann. Auch die Umsetzung verlief problemlos und effizient. Die Holz-Elemente wurden in der Firma von Dobler Holzbau vorbereitet und vor Ort dann in zweieinhalb Tagen aufgerichtet. „In der Ausführung war Georg der Hauptakteur. Wir haben ihn in technischen Belangen so gut es geht unterstützt“, erzählt Corn.

Sabine und Georg Ammann mit kleiner Tochter Elea.<span class="copyright">Privat</span><span class="copyright"></span>
Sabine und Georg Ammann mit kleiner Tochter Elea.Privat

Ein dreiviertel Jahr nachdem das Haus aufgestellt war, konnte die Familie bereits in ihr neues Eigenheim einziehen.
Auch für die Firma Dobler Holzbau war es etwas ganz Besonderes, ein Bauprojekt für einen Mitarbeiter beziehungsweise Arbeitskollegen zu verwirklichen. „Ein- und Mehrfamilienhäuser haben für Dobler Holzbau einen sehr hohen Stellenwert. Mit unserem breit aufgestellten Team können wir vom Rohbau über die Fassade bis hin zu edlen Holzverkleidungen im Innenbereich alles ausführen. Somit können wir die Bauherrschaft von Anfang bis zum Ende ihrer Bauzeit begleiten“, berichtet Corn.

Das Holzhaus der Familie Ammann ist ein Blickfang.<span class="copyright"> Maurice Shourot</span>
Das Holzhaus der Familie Ammann ist ein Blickfang. Maurice Shourot