Allgemein

Streicheln, Beobachten und Füttern

03.09.2021 • 20:39 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Kleinundoho

Kinderwanderungen: Heute mit tierischen Ausflugstipps im Ländle.

Ponyspaziergang auf dem Bauernhof. Auge in Auge mit einem Wolf. Oder doch lieber Riesenschildkröten beobachten im Tierpark? Am besten alles zusammen. Vorarl­berg hat für kleine und große Tierfreunde so einiges zu bieten. Die meisten Ausflugsziele laden zu einem vergnüglichen Familienabenteuer ein, bei dem es nicht nur viele Tiere zu entdecken gibt, sondern auch tolle Spielplätze.

Doppelmayr Zoo in Wolfurt

Im größten privat geführten Tierpark Vorarlbergs ist immer was los. Auf 20.000 Quadratmetern Fläche gibt es über 400 Tiere von 70 Arten zu entdecken. Von exotischen Tieren wie Kängurus, Papageien, Kakadus und Nasenbären bis hin zu heimischen Tieren wie Ziegen, Schweine, Damhirsche, Waschbären, Esel und Schafe. Seit 1963 ist der Doppelmayr Zoo des Seilbahnherstellers eine Attraktion für Familien. Neben den Tieren befinden sich auch zwei alte Gondeln auf dem Gelände. Ein Highlight für alle Kinder.

Der Doppelmayr-Zoo ist für die Kinder stets ein Erlebnis. <span class="copyright">Kleinundoho</span>
Der Doppelmayr-Zoo ist für die Kinder stets ein Erlebnis. Kleinundoho

Wildpark Feldkirch

Für Tierfreunde ist der Besuch im Wildpark Feldkirch ein Muss. Seit über 50 Jahren gibt es den Park am Ardetzenberg, der ganzjährig geöffnet hat. Wölfe, Luchse, Damwild, Esel, Schweine, Steinböcke und viele andere Tiere leben dort. Bei 140 Tieren, die 21 unterschiedlichen Arten angehören, gibt es viel zu entdecken. Langweile kommt da mit Sicherheit nicht auf. Außerdem gibt es mitten im Park einen tollen und großen Spielplatz, der Kinderherzen höher schlagen lässt. Und da so ein Besuch im Wildpark ganz schön hungrig macht, gibt es in dem von der Lebenshilfe betriebenen Kiosk eine umfangreiche Auswahl an warmen Speisen und Getränken.

Im Wildpark gibt es viele Tiere zu bestaunen. <span class="copyright">Kleinundoho</span>
Im Wildpark gibt es viele Tiere zu bestaunen. Kleinundoho

Alpenwildpark Pfänder

Der Pfänder besticht nicht nur durch seine sagenhafte Aussicht auf den Bodensee, die man wirklich gesehen haben muss. Darüber hinaus ist er mit seinem Alpenwildpark ein tolles Ausflugsziel für Kinder. Der kurze Wanderweg führt vorbei an Hirschen, Mufflons, Wildschweinen, Zwergziegen und Hasen. Wer Glück hat, kann sogar ein Murmeltier entdecken. Für die besondere Action gibt es mitten im Park eine lange und abenteuerliche Waldrutsche. Der Rundweg ist zwar kinderwagentauglich, aber es geht ziemlich steil bergab und bergauf, sodass gute Bremsen erforderlich sind.

 <span class="copyright">Kleinundoho</span>
Kleinundoho

Lässer’s Schlösslehof

Der Besuch eines Bauernhofes ist immer ein Erlebnis. Einer, bei dem man Tiere ganz nah erleben kann, liegt am Ortsrand von Hard. Seit drei Generationen wird der Schlösslehof von der Familie Lässer betrieben. Zu entdecken und bestaunen gibt es das pure Landleben. Grasende Kühe, gackernde Hühner, zufriedene Schweine, die gefüttert werden, und Ziegen, die ihre Kletterkünste im Stall beweisen. Und wenn dann noch die kuschelweichen Hasen gestreichelt werden dürfen und das kleine Kalb zum Stall rausschaut, dann sind die Kinder glückselig. Im Hofladen oder an den sechs Selbstbedienungsautomaten, die rund um die Uhr offen haben, können Besucher noch köstliche Produkte aus eigener Produktion oder von regionalen Partnern kaufen.

Am Schlösslehof klettern die Ziegen durch den Stall. Faszinierend nicht nur für die Kinder.<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Am Schlösslehof klettern die Ziegen durch den Stall. Faszinierend nicht nur für die Kinder.Kleinundoho

Sunnahof

Ein besonderer Bauernhof befindet sich in Tufers (Göfis), in dem Inklusion täglich gelebt wird. Seit 2000 leben und arbeiten im Sunnahof Menschen mit Behinderungen im Einklang mit der Natur und den Tieren. Besucher finden am Bio-Bauernhof einen schönen Hofladen mit erntefrischen Produkten aus dem eigenen Betrieb, eine Tischlerei, eine Gärtnerei, Ziegen, Kühe und Rinder, Gänse und einen großen Spielplatz zum Austoben. Im Restaurant werden Speisen und Getränke angeboten. Ein weiterer Sunna­hof-Standort ist in St. Arbogast.

Die Kinder können Hasen füttern und sie streicheln.<span class="copyright">kleinundoho</span>
Die Kinder können Hasen füttern und sie streicheln.kleinundoho

Tiererlebnispfad in Brand

In die Tierwelt eintauchen kann man auch am Tiererlebnispfad in Brand. Der spielerisch gestaltete Rundweg verläuft ein Kilometer entlang der Alvier und ist für die Kleinsten problemlos machbar. Um einen Einblick zu erhalten, dürfen die Kinder im Ziegengehege klettern, wie Hühner auf einer Stange balancieren oder dank offenen Stallbereichen dem Bauernhof-Alltag folgen. Ein Spielplatz und Reitpferde machen den Tiererlebnispfad zu einem abwechslungsreichen Ausflugsziel für Familien.

Wandertipp Rappenfluh
Wandertipp Rappenfluh

Die Autorinnen

Mit kleinundoho.com haben Katharina Rauch und Rahel Liebetrau eine Plattform für Familien geschaffen, die ihre Leidenschaft für das Schöne, Besondere und Kinderfreundliche teilen. Auf ihrem Blog und Instagram-Account finden die Follower alles rund um die Themen Familienalltag, Bastel- und Spielideen, Rezepte, Reisen und Interior. Einen besonderen Fokus legen sie dabei auf familientaugliche Ausflugs-, Freizeit- und Locationtipps in Vorarlberg und Umgebung.